Emma Watson verrät, wieso sie nicht in La La Land mitgespielt hat

  • Beinahe hätte Emma Watson die Hauptrolle in La La Land gelandet.

  • Emma Watsons Style ist einfach nur genial. Seht ihre besten Bilder hier.

  • Die einst kleine, niedliche Emma Watson hat sich zu einer wahren Fashion-Ikone gewandelt

  • Platz 14: Emma Watson © Getty Images

  • So elegant schritt sie über den Roten Teppich in New York (Juli 2011)

  • Wie ein zauberhafter Schwan flatterte sie im Juli 2011 durch London

  • Wir sind ganz ehrlich: Warum hängt so ein tolles Kleid nicht in unserem Kleiderschrank?

  • Diese Beine können sich eindeutig sehen lassen: Was für ein tolles Outfit! (Juli 2011)

  • Im Juni 2011: Im sexy Weißen bei den MTV Movie Awards!

  • Auch privat weiß Emma sich durchaus in Szene zu setzen (November 2010)

  • Im Februar 2011 zusammen mit einer anderen Stil-Ikone - Vivienne Westwood

  • Ein zarter Traum in heller Spitze: Bei den Orange British Academy Film Awards (Februar 2011)

  • Bereits letztes Jahr wie sie der Star der "Harry Potter"-Premiere in London (November 2010)

  • Im Mai 2010 in einem etwas gewagteren Sommerkleid - und mit langen Haaren!

  • Sie kann auch mal ganz anders: Auf dem Glastonbury Festival im Juni 2010

  • Typisch britisch - und einfach nur unglaublich schön! (Juli 2009)

  • Schon mit 19 Jahren bewies sie ein äußerst ausgeprägtes Gespür für Mode (Juli 2009)

  • Im Februar 2009 in einem eleganten Abendkleid mit verspielten Details

  • Auch knapp zwei Jahre früher traute sich Emma modisch schon so einiges (Juni 2007)

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Ursprünglich sollte eine andere Emma im Blockbuster mitspielen.

    Seit einiger Zeit kursieren Berichte die verlauten, dass Harry Potter-Star Emma Watson und Whiplash-Schauspieler Miles Teller in La La Land hätten mitspielen sollen. Angeblich soll Miss Watson total verrückte Anforderungen an die Produktion gestellt haben, weshalb sie die Rolle schließlich nicht bekommen hat.

    >>> Heartbreak Galore – 7 Stars, die sich in diesem Jahr bereits getrennt haben

    Alles Quatsch sagt Emma Watson nun, denn es gibt einen einfachen Grund, weshalb sie schließlich doch nicht in La La Land mitspielen konnte – The Beauty and the Beast.

    Ihre Verpflichtungen für das Disney Remake ließen es schlicht und einfach nicht zu, dass sie die Hauptrolle im Oscarstreifen annehmen konnte. In einem Radiointerview erklärt Emma:

    “Es ist eine dieser frustrierenden Geschichten, wenn dein Name sehr früh an ein Projekt gekoppelt wird, um Aufregung auszubauen, obwohl noch nichts in Stein gemeißelt wurde. Beauty and the Beast war kein Film, den ich einfach so nebenbei machen konnte. Ich wusste, dass ich Reit- und Tanzstundenstunden nehmen würde, ich wusste, dass ich drei Monate singen würde und für all das in London sein müsste.”

    >>> Demi Lovato – wenn die neue Frisur direkt von grünem Schleim vernichtet wird

    Es hat einfach nicht sollen sein. Nachdem Emma Stone schließlich an Bord kam, war auch Ryan Gosling nicht mehr weit. Miley Teller hat die Rolle am Ende nicht einsacken können, weshalb er nun angeblich stinksauer auf seine Agenten sei. Am Ende ist aber alles so gekommen, wie es am besten war, denn wir können uns La La Land ohne Emma Stone und Ryan Gosling partout nicht vorstellen.

    Montag, 13. März 2017