Katy Perry Livestream: In der Therapiesession lässt sie alles raus

Katy Perry goes Big Brother. Was wir in ihrem tagelangen Livestream über sie gelernt haben, hier.

Gerade versucht Katy Perry mit einer ziemlich intensiven PR-Aktion den Erfolg ihres frisch veröffentlichten Albums “Witness” anzukurbeln. In einem eigens für diesen Zweck erbauten Haus in Los Angeles streamt sie ihr Leben vier Tage lang live hinaus in die Welt und lässt ihre Fans einen Blick auf die echte Katy werfen.

>>> Dieser junge Krebspatient hat den Met-Look von Cara Delevingne nachgestellt und uns zu Tränen gerührt

Neben Musiksessions und Interviews mit Celebrities, hielt Katy während des Livestreams auch eine Therapie-Session ab, in der sie ihre privaten Gedanken, Kindheitstraumata und schwierige Trennungen verarbeitete. Bei einem Thema kamen schließlich Tränen auf, denn sie erklärte, dass sie sich oft zwischen ihrer Pop-Persona Katy Perry und dem ‘Nerd’, den ihre Familie und Freunde kennen hin- und hergerissen fühlt.

>>> Harry Styles begeistert uns mit einer Performance von Two Ghosts über den Dächern Londons

Mit verwischtem Makeup verriet sie schließlich, dass sie sich ihre Haare abgeschnitten hat, weil sie nicht mehr wie Katy Perry aussehen wollte, obwohl ihr die neue Frisur ihr fiese Kommentare auf Social Media bescherte. Puh, ziemlich harter Tobak. Noch bis zum Ende des Wochenendes könnt ihr Katys Leben im Livestream verfolgen – am Ende gibt’s noch ein Konzert, bevor wir wieder alle zu unseren Leben zurück kehren können.



Samstag, 10. Juni 2017