Wie bitte? Dem Regisseur von 'Dunkirk' war nicht bewusst, dass Harry Styles ein absoluter Megastar ist

Der Regisseur des Kriegsfilms, Christopher Nolan, hat wohl seine Hausaufgaben nicht gemacht.

Wir müssen uns nur noch ein paar Wochen gedulden, bis wir Harry Styles endlich auf der ganz großen Leinwand zu Gesicht bekommen werden. Am 27. Juli kommt nämlich ‘Dunkirk’ in die Kinos, der neue historische Film von Christopher Nolan, der garantiert nichts für schwache Nerven ist.

Der Trailer verrät, dass es in diesem Zweite Weltkrieg-Epos ziemlich hart zugeht und wer steckt mitten im Gefecht? Harry Styles natürlich. Nun haben wir erfahren, dass Regisseuer Christopher Nolan, der uns schon The Dark Knight und Interstellar beschert hat, kein Directioner ist, denn ihm war gar nicht klar, wie berühmt Harry Styles eigentlich ist, als er für die Rolle gecastet wurde. In einem Interview sagte er:

“Ich glaube nicht, dass mir bewusst war, wie berühmt Harry eigentlich ist. Meine Tochter hat über ihn geredet, aber das kam gar nicht richtig bei mir an. Tatsache ist also, dass ich Harry gecastet habe, weil er so gut zu der Rolle gepasst hat und ganz und gar verdient hat Teil des Films zu sein.”

>>> Niall Horan und Liam Payne haben ihre Bromance wieder aufleben lassen. Seht die süße Reunion, hier

Was für ein großes Lob. Wir können es kaum abwarten, bis wir Harrys neue Talente endlich im Kino bewundern zu dürfen. Bis dahin erfreuen wir uns weiterhin an dem Gänsehaut-Trailer zu ‘Dunkirk’.

>>> Hier entlang zum Trailer von 'Dunkirk'

Sonntag, 09. Juli 2017