Das ist der wahre Grund, weshalb Justin Bieber und Selena Gomez Thanksgiving nicht miteinander verbracht haben

Dieses Jahr gab es keinen Truthahn für Jelena. Gibt es etwa schon Ärger im Paradies?

Obwohl Selena Gomez und Justin Bieber in den letzten Wochen und Monaten quasi unzertrennlich wahren, haben sie einen der wichtigsten Feiertage des Jahres nicht miteinander verbracht: Thanksgiving.

>>> Das sind die 11 absurdesten Weihnachtsgeschenke, die sich die Stars gegenseitig beschert haben

Während Justin die freien Tage mit seiner neuen Lieblingsbeschäftigung – Hockeyspielen – vertrieben hat, war Selena bei ihrer Familie in ihrem Heimatstaat Texas. Doch wieso haben die beiden Lovebirds an Thanksgiving nicht zusammen geturtelt? Ist die frische Beziehung von Jelena etwa doch nicht so rosig, wie wir dachten?

Nope, keine Sorge. Laut einer Quelle, die dem Paar nahe steht, haben die beiden einfach entschieden, dass sie diesen Feiertag mit ihren Familien verbringen sollten. So früh in der Beziehung war Selena einfach der Meinung, dass es zu früh sei, Justin mit zu ihrer Family nach Texas zu nehmen. Ihre Familie muss sich schließlich erst wieder mit dem Gedanken anfreunden, dass Jelena wieder ein Ding ist – und vielleicht sind sie auch noch nicht die größten Fans von dieser Idee.

>>> Bella Thorne hat sich ein ziemlich heißes Tattoo auf dem Hintern verpassen lassen

Dennoch sollen die beiden ständig per FaceTime miteinander gesprochen haben und zudem darüber reden, Weihnachten gemeinsam zu verbringen. Das hoffen wir mal schwer und auch, dass wir Fotos von den beiden mit Weihnachtsbaum zu sehen bekommen.



Mittwoch, 29. November 2017