Kim Kardashian räumt mit den Gerüchten auf, dass Kylie Jenner mit ihrer Tochter schwanger war

Das wäre auch wirklich zu verrückt gewesen, oder? In diesem Blog-Post erklärt Kim, wie das mit der Leihmutter genau funktioniert hat.

Das komplette Internet war gestern total am durchdrehen, denn plötzlich waren alle davon überzeugt, dass Kylie Jenner tatsächlich mit der frischgeborenen Tochter von Kim Kardashian schwanger gewesen sein soll. Das Timing hätte tatsächlich gut gepasst, aber an den Gerüchten ist absolut nichts dran, denn nun räumt Kim mit allen Verschwörungstheorien auf.

>>> Das Baby ist da – Kim Kardashian und Kanye West heißen ihre Tochter mit diesen süßen Worten willkommen

In einem Blogpost mit dem Titel “Die Wahrheit über meine Schwangerschafts-Entscheidung” ließ Kim verlauten, dass die Leihmutter ihrer Tochter nicht mit ihr Verwandt ist.

“Nachdem ich viele Möglichkeiten exploriert habe, haben Kanye und ich uns für eine Gestations-Leihmutter entschieden. Obwohl ich den Ausdruck Surrogat benutzt habe, ist ein gestational carrier der technische Ausdruck für eine Frau, die ein Baby austrägt, zu dem sie keinerlei biologische Beziehung hat.”

Weiter erklärt Dr. Kim:

“Eine traditionelle Leihmutter spendet ihr Ei, das künstlich mit dem Sperma des Vaters befruchtet wird und das Baby dann austrägt. Da wir mein befruchtetes Ei in unsere Gestations-Leihmutter implantiert haben, ist das Baby biologisch gesehen das von mir und Kanye. Man kann es entweder mit jemandem machen, den man kennt, oder durch eine Agentur, so wie Kanye und ich es getan haben.”

>>> Selena Gomez konfrontiert Nick Jonas mit einem verpatzten date von vor 10 Jahren

Jetzt sind wir ein bisschen schlauer und können endlich wieder beruhigt schlafen und für einen Moment mal nicht über verrückte Verschwörungstheorien nachdenken.



Freitag, 19. Januar 2018