Photoshop Fail: Lili Reinhart und Camila Mendes regen sich (zurecht) über diese Fotos von sich auf

Die Riverdale-Stars haben die Schnauze voll davon, dass ihre Taillen per Photoshop für dieses Magazin-Cover schmaler gemacht wurden.

Am Internationalen Frauentag haben die Riverdale-Schauspielerinnen Lili Reinart und Camila Mendes ein Machtwort gesprochen. Die beiden Megastars haben klare Worte für die philippinische Ausgabe der Cosmopolitan übrig, denn das Magazin hat zwei Bilder von ihnen veröffentlicht, auf denen die Taillen von Lili und Camila eindeutig bearbeitet wurde, um schmaler auszusehen.

>>> Kim Kardashian isst oben ohne Ramen und die Welt kann nicht wegschauen

Vollkommen unnötig und absolut nicht den Diskussionen der Zeit entsprechend, oder? Das dachten sich auch Lili und Camila, denn sie finden die Aktion absolut respektlos. Das absurde – auf dem Cover der US-Version des Magazins wurden die Körper der Schauspielerinnen unbearbeitet gelassen.

Auf Instagram schrieb Lili:

“Ich fühle mich respektlos behandelt und bin verstört vom Anblick unserer bearbeiteten Körper. Diese Körper sind nicht unsere, sie wurden verzerrt und sind nicht mehr in ihrem naturschönen Zustand. Wir bevorzugen es, unsere Körper so zu sehen, wie sie sind. Ich bin nicht daran interessiert eine schmalere Taille zu haben und bin mehr als zufrieden mit dem, was ich habe.”

>>> Das waren die absolut besten Bilder auf dem Roten Teppich bei den Oscars 2018

Camila bestätigte die Aussage ihrer Kollegin und verwies ihre Fans auf die Instagram-Story von Lily und schrieb, dass die original veröffentlichten Bilder in der US Cosmopolitan “unsere natürlichen Silhouetten zeigten und wir erleichtert sind, dass sie unseren Taillenumfang nicht als etwas sahen, das bearbeitet werden musste.”









Freitag, 09. März 2018