Emma Watson lässt keine Berühmtheiten ins Bett

  • Wunderschön und auf dem Teppich geblieben: Emma Watson

  • Seht hier die besten Styles von Emma Watson!

  • Die einst kleine, niedliche Emma Watson hat sich zu einer wahren Fashion-Ikone gewandelt

  • Platz 14: Emma Watson © Getty Images

  • So elegant schritt sie über den Roten Teppich in New York (Juli 2011)

  • Wie ein zauberhafter Schwan flatterte sie im Juli 2011 durch London

  • Wir sind ganz ehrlich: Warum hängt so ein tolles Kleid nicht in unserem Kleiderschrank?

  • Diese Beine können sich eindeutig sehen lassen: Was für ein tolles Outfit! (Juli 2011)

  • Im Juni 2011: Im sexy Weißen bei den MTV Movie Awards!

  • Auch privat weiß Emma sich durchaus in Szene zu setzen (November 2010)

  • Im Februar 2011 zusammen mit einer anderen Stil-Ikone - Vivienne Westwood

  • Ein zarter Traum in heller Spitze: Bei den Orange British Academy Film Awards (Februar 2011)

  • Bereits letztes Jahr wie sie der Star der "Harry Potter"-Premiere in London (November 2010)

  • Im Mai 2010 in einem etwas gewagteren Sommerkleid - und mit langen Haaren!

  • Sie kann auch mal ganz anders: Auf dem Glastonbury Festival im Juni 2010

  • Typisch britisch - und einfach nur unglaublich schön! (Juli 2009)

  • Schon mit 19 Jahren bewies sie ein äußerst ausgeprägtes Gespür für Mode (Juli 2009)

  • Im Februar 2009 in einem eleganten Abendkleid mit verspielten Details

  • Auch knapp zwei Jahre früher traute sich Emma modisch schon so einiges (Juni 2007)

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Warum der Harry Potter-Star reihenweise Promis von der Bettkante stößt, verrät sie Euch hier.

    Irgendwie scheint es ein ungeschriebenes Gesetz in Hollywood zu geben, dass besagt, dass es eine weise Idee ist, wenn berühmte Menschen sich gegenseitig daten. Dass das aber oft zu mehr Dramen, mehr Paparazzi und (gefühlt) mehr Trennungen führt, scheinen die Stars zu ignorieren.

    >>> Chris Martin und Gwyneth Paltrow hat der Hollywood-Fluch erwischt – Trennung nach 10 Jahren!

    Nicht aber Emma “Das Köpfchen” Watson. Sie dated ganz bewusst keine Celebrities, weil das eben zu noch mehr öffentlichen Beziehungs-Details führen würde. Derweil hat sie das Gefühl, ihre nicht-berühmten Partner beschützen zu müssen. Vor allem ihren aktuellen Boyfriend, den Rugby Spieler Matthew Janney. Warum, verriet sie in einem Interview mit der australischen Elle:

    “Ich denke es ist einfach nicht fair. Plötzlich kommen all diese intimen Details aus ihrem persönlichen Leben ans Tageslicht – und alles nur wegen mir. Ich wünschte, ich könnte sie beschützen.”

    Mh, ist das nicht eher ein Argument dafür doch jemand Berühmtes zu daten? Er oder sie wüsste dann wenigstens mit der ganzen Aufmerksamkeit umzugehen. Wie dem auch sei, wir mögen Emmas Bodenständigkeit, sowohl in ihrer Persönlichkeit, als auch in ihrer Partnerwahl.

    >>> Diese Trilogie wird Fans von Harry Potter reihenweise ins Kino wandern lassen!

    Dienstag, 01. April 2014