Chris Brown wird den Sommer hinter Gittern verbringen

    Sommerferien im Kittchen? Für Chris Brown nun die knallharte Realität. Hier gibt's alle Infos!

    Jetzt ist das Urteil schließlich gefallen. Weil Chris im Oktober 2013 gegen seine Bewährungsauflagen aus dem Rihanna-Fall von 2009 verstoßen hatte, wurde er nun zu einem Jahr im Gefängnis verurteilt.

    >>> Chris Brown über seine Zeit im Gefängnis: "Die schlimmste Erfahrung meines Lebens!"

    Seit März sitzt Chris Brown nun schon hinter Gittern. Zu seinem Glück hat er seine 116 Tage in einer Reha-Klinik mit Anger-Management anerkannt bekommen, zudem hat er bereits 59 Tage im Gefängnis verbracht. Bleiben also noch 131 – das heißt für Chris, dass er den kompletten Sommer hinter Schwedischen Gardinen verbringen muss. Puh.

    Kürzlich erst wurde bei dem R&B-Star eine Bipolare Störung diagnostiziert, die ein Grund für sein gewalttätiges Verhalten sein könnte. Wir können hoffen, dass Chris im Gefängnis zur Besinnung kommt und gesund wird.

    >>> Auch das noch: Chris Brown darf nur alle zwei Tage duschen!

    Sonntag, 11. Mai 2014