2014 MTV VMA: 5 Skandale, die wir uns herbeisehnen, die aber wohl nicht passieren werden

  • Outfit-Fehlfunktionen und Liebes-Geständnisse? Nächsten Sonntag kann alles passieren!

  • 5: Wie cool wäre es, wenn Sam Smith nicht nur einen traurigen Love-Song, sondern auch eine eigene Version von Pharrells "Happy" schmettern würde?

  • 4: Im neuen Video zu "Shake It Off" deutet sie es schon an - eine Twerk-Einlage von Taylor live auf der Bühne wäre so toll.

  • 3: Was wäre wenn Iggy Azaleas-Top plötzlich aufgeben würde? Schon lange gab es keinen unfreiwilligen Nippel-Blitzer mehr. Fies von uns, ne?

  • 2: Wenn 5 Seconds of Summer wirklich, wie angekündigt, nur mit einer Socke bekleidet auftreten werden, wird die Halle richtig ausflippen!

  • 1: Ariana Grande und Big Sean sind das Traumpaar der Stunde - stellt Euch vor, sie würde ihm auf der Bühne einen Antrag machen? Das würde den Vogel abschießen!

  • Checkt hier die Top 10 VMA-Performances und Skandale aller Zeiten aus.

  • 10: 2008 stand Rihanna auf der Bühne und lieferte eine irre Performance zu "Disturbia" ab.

  • 9: 2011 verriet Beyoncé live bei den VMAs, dass sie schwanger ist. Was für eine Überraschung!

  • 8: Taylor Swift brachte 2009 New York zum Beben, als sie ihre Performance zu "You Belong With Me" in einer Ubahn ablieferte.

  • 7: Legendär - Eminem und seine "Slim Shady"-Klon-Armee (2000).

  • 6: Madonna mimte Marie Antoinette als sie 1990 "Vogue" performte.

  • 5: 1995 brachte Michael Jackson ein Medley, was wohl niemand jemals vergessen wird.

  • 4: "I'm a Slave 4 U" ist nicht nur ein Hammer-Song, auch die dazugehörige VMA-Performance inklusive Riesenschlage konnte sich sehen lassen.

  • 3: Und nochmal Britney. Gemeinsam mit Madonna und Christina Aguilera lieferte sie das krasseste Gruppen-Knutschen in der Musikgeschichte ab.

  • 2: 2009 hatte Lady Gaga ihren ganz großen Durchbruch. Die krasse Performance zu "Paparazzi" sorgte für offene Münder.

  • 1: Der Auftritt der die größte Welle ever gemacht hat, war wohl der von Miley Cyrus und Robin Thicke. Werden wir jemals diesen Schaumstofffinger vergessen können? Eher nicht.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Heiratsanträge, Nippel-Blitzer oder Penis-Socken. Diese Skandale wünschen wir uns für die VMAs 2014. Ob unsere Gebete erhört werden?

    Nur noch ein paar Tage, dann ist es endlich so weit: Die VMAs steigen in Los Angeles und ich freue mich nicht nur riesig auf die Premium-Performances, sondern auch darüber, dass ich live in der Halle dabei sein kann. Von dort aus werde ich Euch natürlich direkt aus dem Gewusel berichten, was abgeht, wer wie aussieht, welche Skandale sich abspielen und wie die Stimmung in der Halle ist.

    >>> Seht hier die Top 10 krassesten VMA-Auftritte aller Zeiten!

    In den letzten Jahren gab es immer wieder Momente, die für Aufruhr gesorgt haben und die uns nicht mehr aus dem Kopf gehen. Zum Beispiel der blutige Paparazzi-Auftritt von Lady Gaga oder der Moment, als Beyoncé live während ihres Auftritts ihre Schwangerschaft verkündet hat. Was immer passieren wird, von mir erfahrt Ihr es natürlich als erstes. Bis dahin male ich mir schonmal ein paar Skandälchen aus, die hoch interessant wären, aber wahrscheinlich eher nicht passieren werden. Was für Geschehnisse sehnt Ihr Euch herbei?

    >>> Alle Infos rund um die Performer, Nominierten und Highlights bekommt Ihr hier!

    Mittwoch, 20. August 2014