Hat Drake sich etwa wirklich ein Emoji tätowieren lassen?

Drake ist sowas von 2.0 - jetzt hat er sich das "Pray"-Emoji auf dem Unterarm verewigen lassen. Wie das aussieht, hier!

Das Internet ist inzwischen so richtig mit unserem Leben verwoben. Keine Autofahrt ohne Google Maps, kein Witz, der nicht sofort in die Welt getwittert wird und kein Essen, was nicht auf Instagram um Herzchen wirbt.

>>> Holt Euch die besten News direkt aus Hollywood bei VIVA Lala Land

Drake hat sich das Internet jetzt sogar bis unter seine Haut geholt. Er hat sich das Gebets-Emoji auf den Unterarm stechen lassen. Ob es sich bei den Unterarmen wirklich um die von Drake handelt, wurde noch nicht bestätigt, aber das Tattoo-Studio Shamrock in Hollywood hat mit diesem Foto Drake für seinen Besuch gedankt. Ich finde, dass das Tattoo ziemlich witzig ist. Ihr auch?



>>> Schlimmer geht's immer – die hässlichsten Pärchen-Tattoos aller Zeiten

Freitag, 26. September 2014