Miley Cyrus spendet betrunken eine halbe Million Dollar für den guten Zweck

    Wer tief ins Glas schaut, greift wohl auch tief in den Geldbeutel. Wieso Miley beschwippst so viel Geld locker machte, verrate ich Euch hier.

    Gestern wurde bekannt gegeben, dass Miley Cyrus das Gesicht der neuen VIVA Glam-Kampagne von MAC Cosmetics ist. Sie bringt aber nicht einfach nur einen eigenen Lippenstift heraus, sondern sammelt auf diesem Wege auch noch jede Menge Geld für ein AIDS Forschungs-Institut. So gut! Bei der gestrigen AmfAR-Gala (The Foundation for AIDS Research) in Los Angeles ließ Miley es dann richtig krachen.

    >>> Modebloggerin Yoyo verrät Euch alles rund um Miley Cyrus' VIVA Glam-Kampagne

    Erst gab der “Wrecking Ball”-Star 300.000 Dollar für ein Bild vom berühmten Fotografen Ryan McGinley aus (und überbot damit Rihanna und Tom Ford) und schließlich spendete sie noch 200.000 Dollar für die AIDS-Forschung. Wow, Miley war ganz schön in Spenden-Laune. Später sagte sie zum Publikum:

    “Ich bin etwas betrunken. Deshalb bin ich nun eine halbe Million los. Wenn mir eine Stimme gegeben wird, möchte ich damit anfangen, einen Dialog über die Vorbeugung und Aufmerksamkeit zu starten und darüber zu sprechen, wie Menschen in der Welt von HIV und AIDS betroffen sind. Ich hoffe, ich kann die Wände zum Einstürzen bringen, die Menschen, was Sexualität angeht, um sich herum aufgebaut haben. Ich bin offensichtlich nicht beschämt über diese Dinge zu reden. Schon gar nicht mit jungen Leuten.”

    >>> Die heißesten News direkt aus Lala Land bekommt Ihr bei meinem Gossip-Blog

    Top, Miley! Eine super Aktion, wie ich finde. Abgesehen von ihren starken Worten sah Miley bei der Gala auch noch fantastisch aus. Dieses Instagram-Foto beweist es:



    Donnerstag, 30. Oktober 2014