Verstörend: In einem Clip von Marilyn Manson wird eine Vergwaltigung von Lana Del Rey angedeutet

    Nicht cool. Im unveröffentlichten Clip "Sturmgruppe" von Schock-Musiker Marilyn Manson wird eine Szene dargestellt, in der Lana del Rey scheinbar vergewaltigt wird. Alle Infos zum schrecklichen Video, hier.

    Wie weit darf man im Namen der Kunst eigentlich gehen, um zu schockieren? Marilyn Manson testet seit eh und je die Grenzen des (schlechten) Geschmacks aus und könnte diesmal wirklich entscheidend zu weit gegangen sein. Im Clip “Sturmgruppe”, bei dem der Schauspieler Eli Roth Regie geführt hat und mitspielt, wird eine Vergewaltigung angedeutet, die niemand geringeres als Lana del Rey über sich ergehen lassen muss. Roth spielt dabei den Vergewaltiger. Der Schauspieler, der auch Regie bei dem Horror-Film “Hostel” geführt hat, sagte im letzten Jahr, dass man sich dazu entschieden habe, das Video aufgrund seiner heftigen Bilder nicht zu veröffentlichen.

    >>> Hat Lana del Rey etwas mit James Franco? Wir klären auf!

    Das Video, dass neben der Vergewaltigungsszene auch andere verstörende Bilder, wie etwa unter Wasser getauchte, scheinbar ermordete Frauen, zeigt, hat aber dennoch seinen Weg ins Internet gefunden. Puh. Diese Bilder in meinem Kopf würde ich wirklich gerne rückgängig machen. Was denkt Ihr? Ist Marilyn Manson mal wieder zu weit gegangen, oder ist es nicht seine Schuld, dass das Video nun doch in die Öffentlichkeit gelangt ist?

    >>> 8 Dinge, die wir von Lana del Rey über das Leben gelernt haben – hier entlang!

    Donnerstag, 20. November 2014