"1989" ist offiziell das am meisten verkaufte Album 2014

  • Dieser Frau hat 2014 keiner etwas vor gemacht: Taylor Swift am Zenit.

  • Ein Video zum Niederknien: Taylor Swifts "Blank Space".

  • Es fängt alles ganz harmlos an: Frühstück im Bett mit Katze. Aber nicht irgendeiner Katze. Das ist Taylors Katze Olivia Benson.

  • Außerdem teilt sich Taylor ihr Schlafzimmer mit zwei weißen Pferden. Warum auch nicht.

  • Ein schöner Fremder tritt auf den Plan. Taylor erwartet ihn schon.

  • Ui ui ui, wenn dieser super sexy Auftritt nicht jedem Mann den Kopf verdreht.

  • Der schöne Fremde verfällt ihr natürlich auch umgehend. Taylor kennt halt alle Tricks: Ein bisschen mädchenhaftes Geflirte.

  • Ein romantisches Picknick im Park.

  • Ein roter Apfel als Symbol für die Sünde.

  • Doch auf einmal schlägt die Stimmung ins Gegenteil um.

  • Aus Geturtel wird Hardcore-Drama.

  • Inklusive Klamotten zerschneiden.

  • Luxusschlitten zertrümmern.

  • Und Honeymoon-Torte massakrieren. Don't mess with Taylor.

  • Und dann steht Taylor noch auf einem Pferd. Warum? Nur so.

  • Und was erwartet uns am Ende des Clips? Doch ein Happy End mit romantischer Versöhnung? Wartet es ab.

  • Kann kein Wässerchen trüben, unsere Taylor. Oder doch?

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Eigentlich hatten wir daran nie einen Zweifel - aber moment! Eine andere Platte war Taylor ganz dicht auf den Fersen. Welche das war, erfahrt Ihr hier.

    2014 war DAS Jahr für Taylor Swift. Sie sieht besser aus denn je, hat sich von der Männerwelt emanzipiert und eines der erfolgreichsten Alben aller Zeiten an den Start gebracht. Heute wurde endlich offiziell, was wir schon alle geahnt und gehofft hatten – “1989” ist das Album, welches 2014 am meisten über den (digitalen) Ladentisch ging.

    >>> So sweet: Taylor Swift und Lena Dunham halten Händchen in New York – hier gibt's das Foto

    Und während manche von Euch nun unbeeindruckt mit den Schultern zucken werden, soll gesagt sein, dass dieser Triumph keinesfalls eindeutig war. Denn der Soundtrack zu “Frozen” lieferte sich mit “1989” ein richtiges Kopf-an-Kopf-Rennen. 3,52 Millionen Mal wurde der Soundtrack verkauft – aber Taylor verkaufte am Ende doch 3,66 Millionen Exemplare ihres Hit-Albums.

    >>> Wenn ihr sie braucht, ist sie für Euch da: 24 Mal Taylor Swift für jede Lebenslage

    Außerdem ist sie die einzige Künstlerin, die in 2014 drei Wochen hintereinander Millionen Exemplare von ihrem Album verkaufte. Zudem ist sie die einzige weibliche Künstlerin, die sich selbst vom 1. Platz der Billboard Charts geworfen hat UND sie ist der Top Selling-Act im Musikbusiness seit dem Jahr 2000. Bei Taylor dürften die Korken heute Abend entsprechend ganz besonders hoch fliegen. In diesem Sinne, einen guten Rutsch und viel Erfolg dabei, dieses Rekordjahr noch zu überbieten, Taylor.

    >>> Diese 10 Stars haben 2014 viel Gutes getan – hier kommen unsere Celebrity-Helden des Jahres

    Mittwoch, 31. Dezember 2014