Miley Cyrus ließ sich ihren toten Fisch auf den Arm tätowieren

    Miley musste sich wieder einmal von einem geliebten Haustier trennen. Diesmal traf es ihren Kugelfisch. Hier gibt's das Foto vom verrückten Tattoo.

    Miley Cyrus ist so etwas wie die weibliche Version von Dr. Dolittle. Sie schart nicht nur jede Menge Hunde und sogar ein Schwein um sich, sondern auch Fische. Nun ist ihr geliebter Kugelfisch Namens PBF verstorben – und natürlich gab’s zum traurigen Abschied wieder eine Verewigung unter der Haut.

    >>> Wer schön sein will muss leiden: Diese Tattoos haben sich die Celebrities 2014 stechen lassen

    Dr. Woo, einer der Tattoo-Künstler, der im legendären Shamrock Tattoo-Studio tätig ist, postete das Bild von Mileys neuestem Tattoo per Instagram und schrieb “R I P PBF”. Das sehr feine und elegante Tattoo sieht wirklich ziemlich süß aus. Oder findet Ihr die Aktion total banane? Hier gibt’s das Ergebnis zu sehen:



    >>> Seht hier, wie sich Miley Cyrus während einer Tattoo-Party ein Bild ihres toten Hundes hat stechen lassen

    Freitag, 06. Februar 2015