One Direction geben ihr erstes Interview ohne Zayn Malik

    Zum ersten Mal sprachen die vier verbliebenen 1D-Mitglieder darüber, wie es nun weitergeht. Alles, was Ihr wissen müsst, hier.

    Zum ersten Mal, seit Zayn Malik die Bombe hat platzen lassen, sprachen Louis, Harry, Liam und Niall nun öffentlich darüber, wie es mit der Band weitergeht. Auch wenn die Jungs die Entscheidung von Zayn inzwischen akzeptiert haben, sind sie noch sehr traurig über den großen Verlust.

    >>> Harry weint, Louis tröstet und Niall macht Mut – so gehen die Jungs mit dem Verlust von Zayn Malik um

    Der britischen Zeitung The Sun, berichteten die vier verbliebenen One Direction-Mitglieder, dass es “extrem schwer” für sie war, Zayn plötzlich gehen zu sehen, aber dass sie sehr aufgeregt und gespannt auf die Zukunft und ihr fünftes Album sind.

    Liam Payne sagte: “Wir sind sehr traurig darüber, dass Zayn sich entschlossen hat zu gehen, aber nun, nach ein paar Auftritten als Vierer-Gruppe, sind wir selbstbewusst und bestimmt, stärker denn je weiterzumachen.”

    >>> Hier spricht Zayn Malik erstmals über seinen Ausstieg von One Direction

    Louis fügte hinzu: “Wir sind zu 100% der Band verpflichtet”, es gebe also keinen Grund, sich um weitere Austritte aus der Band zu sorgen.

    Zayn Malik und Perrie Edwards lassen derweil alle Trennungs-Gerüchte mit diesen süßen Urlaubsfotos verpuffen:



    Samstag, 04. April 2015