Sacha Baron Cohen und Isla Fisher spenden 1 Million Dollar um syrischen Flüchtlingen zu helfen

Der Comedian und seine Frau zeigen Einsatz. Hier gibt es alle Infos zur großzügigen Spende des berühmten Paares.

Sacha Baron Cohen aka Borat und seine Frau Isla Fisher zeigen sich zur besinnlichen Zeit extrem großzügig. Der Brite und seine Frau haben die stolze Summe von einer Million Dollar (umgerechnet 911.000 Euro) gespendet, um syrischen Flüchtlingen zu helfen. Die große Summe wird dabei zwischen zwei Organisationen aufgeteilt. Die eine Hälfte geht an “Save the Children” und soll dabei helfen, Kinder in Nord-Syrien mit wichtigen Impfungen zu versorgen. Die andere Hälfte geht an das “International Rescue Commitee” (IRC), die Flüchtlingen in Syrien und benachbarten Ländern dabei unterstützt, Zugang zu Unterkünften, Krankenpflege und Sanitäranlagen zu finden.

>>> So ist die Flüchtlingskrise entstanden – hier das Video sehen, was die wichtigsten Fragen klärt

Save the Children CEO, Justin Forsyth sagte zur Spende des Schauspiel-Paares: “Der syrische Konflikt geht inzwischen ins fünfte Jahr und Kinder sind meistens die ersten Betroffenen. Es gibt keinen sicheren Ort in Syrien – Bombenangriffe und Gewalt sind omnipräsent. In dem sie uns erlaubt haben die großzügige Spende an syrische Kinder öffentlich zu machen, helfen uns Sacha und Isla die Tragik des Themas hervorzuheben. Es sind verheerende Zeiten für syrische Familien, die Bomben, Kugeln und Folter fürchten müssen. Die Spende des Paares wird tausende Leben retten und viele Kinder schützen, die besonders gefährdet sind.”

Wir ziehen den Hut vor so viel Großzügigkeit!

>>> So kannst auch du Flüchtlingen helfen

Montag, 28. Dezember 2015