Stark. Justin Bieber ehrt die Opfer des Pulse-Shootings in Orlando

  • Beim Konzert von Justin Bieber in Orlando ging es extrem emotional zu.

  • Alter, was geht denn bitte alles bei Justins Purpose-Tour ab?

  • Justins neuer Bühnenlook ist zu gut. Waynes World meets Nirvana?

  • Boom. Justin zeigt auf der Bühne, was er kann.

  • Eingesperrt. Oh weh!

  • Ach guck, jetzt isser wieder draußen.

  • Ob Justin sich dieses Outfit wohl selbst ausgesucht hat?

  • Word.

  • Ein Tänzchen gefälligst?

  • Justin kann fliegen.

  • Stark ist er auch.

  • Justin genießt es offensichtlich sehr von seinen Tänzerinnen umgarnt zu werden.

  • Wetterumschwung? Plötzlich regnet es auf der Bühne!

  • Eine gute Gelegenheit, um das olle T-Shirt loszuwerden.

  • Neue Moves hat Justin auch am Start!

  • Ciao, Biebs. Zum Abschied umarmt er sich einfach mal selbst.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Beim Purpose-Tourstop in Orlando lieferte Justin Bieber seine wohl emotionalste Performance ever ab. Hier das Video sehen.

    Nach dem verheerenden Shooting im Pulse Nightclub, beteuerte Justin Bieber, dass er sein geplantes Konzert in Orlando nicht absagen würde – “Ich unterstütze Orlando” schrieb er damals auf Twitter.

    >>> Justin Bieber fällt auf der Bühne in ein Loch

    Nun löste er sein Versprechen ein und ehrte die Opfer des Abends vom 12. Juni mit einem extrem berührenden Tribut. Während er seinen Song Purpose sang, saß Justin auf der Bühne und im Hintergrund liefen die Namen der Verstorbenen über eine große Leinwand. Auch der Name von Christina Grimmie, die am gleichen Wochenende auf tragische Weise erschossen wurde, war zu sehen.

    >>> Seht die emotionale Rede von Lady Gaga nach dem schrecklichen Shooting in Orlando

    Bei dieser herzzerbrechenden Performance bleib kein Auge trocken. Dennoch ist die Nachricht, die Justin mit seinem Song verbreitet eine der Hoffnung und der Stärke. Hier den Clip sehen.



    Freitag, 01. Juli 2016