Experten verraten, warum Ihr Eure Jeans niemals waschen solltet

Warum Aussehen vor Hygiene geht, lest Ihr hier.

Eine ganz wichtige Frage: Wie oft wascht Ihr Eure Jeans? Ich sag’s Euch: Zu oft. Denn laut Experten solltet Ihr Eure Jeans niemals waschen. Nie. Den meisten von Euch stehen bestimmt jetzt schon die Haare zu Berge. Wie kommt man bitte darauf? Tja, diesen Tipp gab aber kein geringerer als Levi’s CEO und Präsident Chris Burgh in der Fortune.

Laut ihm verliert bei jedem Waschgang die Jeans an Passfähigkeit und Qualität. Denn Jeans werden erst vom Tragen schön. Wäscht man sie aber gleichzeitig, wird die Faser so sehr belastet, dass das an den Stellen, an denen die Jeans besonders aneinander gerieben wird, es noch deutlicher wird. Sprich: Man sieht schneller, dass die Hose altert.

>>> Fünf Phasen, die jeder Make-Up-Junkie im Sommer durchlebt

Was also tun, wenn die Jeans schmutzig wird? Spot Treating, also Flecken mit einer Zahnbürste ausbürsten und um den Geruch vorzubeugen am besten in der Sonne durchtrocknen lassen, empfiehlt der CEO. Denn jede Hose sollte wie eine zweite Haut behandelt werden und je besser man sich um die kümmert, desto länger bleibt sie erhalten.
Hm, lecker! Na dann Mahlzeit!



>>> Hier gibt's mehr Modenews

Donnerstag, 13. Juli 2017