Homosexualität in Deutschland: Wie gleich sind wir eigentlich?

Homo-Ehe, Adoptionsrecht, Anti-Diskriminierungsgesetz. Erfahrt hier alles über die aktuelle Gay-Rights-Situation in Dschörmanie.

Vor genau 24 Jahren wurde der 3.Oktober zum gesetzlichen Feiertag in Deutschland bestimmt. Seither wird jedes Jahr die deutsche Wiedervereinigung gefeiert. Die ganze Nation hat frei und freut sich über ein langes Wochenende. Tag der Deutschen Einheit also. Aber wie gleich sind wir eigentlich? Ich habe diesen Tag zum Anlass genommen, um mich mal über die aktuelle Gay-Rights-Situation in Deutschland zu informieren.

Gleichstellung der Ehe

Gleichgeschlechtliche Paare können keine Ehe eingehen, das ist weiterhin nur für heterosexuelle Paare möglich. Jedoch ist die Eingetragene Lebenspartnerschaft heute in fast allen Rechtsbereichen mit der Ehe gleichgestellt. Mittlerweile wir die Lebenspartnerschaft sogar auf dem Standesamt geschlossen und unterscheidet sich vom Verfahren nicht von der Eheschließung. Einzig die gemeinschaftliche Adoption ist bisher nicht möglich.

Mittlerweile unterscheiden sich Lebenspartnerschaft und Ehe also fast nur noch im Namen. Dass die Ehe auch für gleichgeschlechtliche Paare geöffnet wird, ist nur noch eine Frage der Zeit.

Adoptionrecht

Homosexuellen Paaren mit Eingetragener Lebenspartnerschaft ist es nicht möglich, zusammen ein Kind zu adoptieren. Die sogenannte ‘Sukzessivadoption’ ist jedoch gestattet. Das bedeutet, dass die Partner das Kind nacheinander adoptieren. Der zweite Partner adoptiert also quasi das Adoptivkind des ersten Partners. Schon länger ist es erlaubt, dass leibliche Kind des Partners zu adoptieren.

Gleichbehandlungsgesetzt

Im Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz wird die Diskriminierung von Homosexuellen verboten. Es soll ‘Benachteiligungen aus Gründen der Rasse oder wegen der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität verhindern und beseitigen’. In Artikel 3 des Grundgesetzes, dem Gleichheitsartikel, ist das Verbot von Diskriminierung aufgrund der sexuellen Identität nicht verankert. Daher fordern einige Organisationen eine Änderung von Artikel 3 des Grundgesetzes.

>>> Die Initiative 'Artikel 3' fordert eine Ergänzung des Gleichheitsartikels im Grundgesetzt!

Blutspenden

Homosexuelle Männer dürfen kein Blut spenden. Wieso ist das so? Die Richtlinien schließen ‘Personen, deren Sexualverhalten ein gegenüber der Allgemeinbevölkerung deutlich erhöhtes Übertragungsrisiko für durch Blut übertragbare schwere Infektionskrankheiten, wie HBV, HCV oder HIV bergen’ vom Blutspenden aus. Pauschal wird also angenommen, dass homosexuelle Männer ein risikoreicheres Sexualverhalten an den Tag legen. Auch Heterosexuelle mit ‘sexuellem Risikoverhalten’ werden von der Spende ausgeschlossen. Nur wie soll man das überprüfen? Es ist einfach nicht möglich. Ein genereller Ausschluss von Homosexuellen ist diskriminierend. Daher versuchen verschiedene Initiativen dieses Gesetz zu ändern.

>>> Die Aktion 'Buntspenden' will dieses Gesetzt ändern!

Entschädigungen von verurteilen Homosexuellen

Bis zum 11. Juni 1994 gab es in Deutschland den Paragraf 175, der sexuelle Handlungen zwischen Männern unter Strafe stellte. Bis heute sind die Urteile nicht aufgehoben und verurteilte schwule Männer nicht rehabilitiert worden. Schwule Männer die aufgrund des Paragrafen 175 verurteilt wurden, müssen entschädigt und rehabilitiert werden, um die generelle Akzeptanz von Homosexuellen zu erhören und das geschehene Unrecht wieder gut zu machen.

Ich muss sagen, ich bin selber etwas überrascht das Homosexuelle in Sachen Partnerschaftsrecht mit Heterosexuellen so gut wie gleichstellt sind. Einzig das Adoptionsrecht ist noch etwas umständlicher und sollte angepasst werden. Zwar sind noch einige Schritte zu tun, bis wir wirklich alle die gleichen Rechte haben und von denselben Gesetzen geschützt werden, wir sind aber auf dem richtigen Weg. Happy Dschörmanie-Day!

>>> Ihr wollt noch mehr über Rechte von Homosexuellen erfahren? Beim LSVD findet Ihr alle wichtigen Informationen!

  • Mehr LGBT-News findet Ihr hier!*

Freitag, 03. Oktober 2014