Ariana Grande tritt aus der Kirche aus, weil ihr schwuler Bruder dort nicht willkommen ist

...was SpongeBob und Harry Potter mit der ganzen Sache zu tun haben, erfahrt Ihr hier!

Gerade hat der Vatikan ein Papier veröffentlich in dem steht, dass Homosexualität ganz vielleicht, doch ein kleines bisschen okay sein könnte. All zu revolutionär gibt sich die katholische Kirche dennoch nicht, was viele ihrer Schäfchen dazu veranlasst auszutreten. Auch Ariana Grande hat sich entschieden, der Kirche ihren hübschen Rücken zu kehren. Warum? Weil ihr schwuler Bruder dort nicht willkommen ist, wie sie ’The Telegraph verraten hat.

>>> Sind Homosexuelle schon bald in der katholischen Kirche willkommen?

‘Als meinem Bruder gesagt wurde, dass Gott ihn nicht liebt, dachte ich mir ’Das ist nicht cool.’ Die haben ein Kabbalah Zentrum in Florida gebaut, dass mein Bruder und ich ausgecheckt haben.’

Doch ihr Bruder ist nur ein Grund, warum Ariana nicht mehr Mitglied der christlichen Kirche sein will. ‘Metro.co.uk’ erklärte sie, dass noch zwei andere ihrer Lieblings-Jungs für ihre Entscheidung verantwortlich waren.

‘[Die Kirche] sagte, SpongeBob Schwammkopf ist schwul und er ist ein Sünder und er solle in der Hölle schmoren. Und Harry Potter sei eine Sünde. Und arbeitende Frauen auch. Ich dachte mit ’Genug! Erst die Schwulen, dann SpongeBob und jetzt Harry Potter? Raus aus meinem Haus!’

>>> Habt ihr's gesehen? In Ariana Grandes 'Break Free' küssen sich zwei schwule Aliens!

Das Ariana Grande ihrem Bruder den Rücken stärkt und immer zu ihm steht, ist toll. Und ganz ehrlich, wer will seine Zeit schon mit Hass verschwenden?

>>> Mehr LGBT-News gibt's hier!

Freitag, 24. Oktober 2014