VIVA Out & Proud Interview: Marcus Wiebusch

"Entweder du bist homophob oder nicht und wenn du homophob bist, bist du ein dummes Arschloch."

Schon vor etwa zehn Jahren habe ich versucht Songs wie ‘Im Taxi weinen’ und ‘Landungsbrücken raus’ auf meiner Gitarre zu schrammeln. Das heißt wohl, das ich schon recht lang ein großer Fan von Marcus Wiebusch und seiner Musik bin, egal ob mit oder ohne seiner Band Kettcar. In diesem Jahr hat sich der Musiker entschieden, ein paar Schritte auf Solopfaden zu wandern. Das hat gut geklappt! Mit dem Song ‘Der Tag wird kommen’ aus seinem Album ‘Konfetti’, hat Marcus Wiebusch einen der wichtigsten Pop-Tracks des Jahres veröffentlicht.

>>> Hier gibt's den kompletten Clip zu "Der Tag wird kommen"!

In ‘Der Tag wird kommen’ beschäftigt sich Marcus Wiebusch mit Homophobie im Profifußball. Der Sänger spricht Klartext und nicht um irgendeinen heißen Brei herum. Genau das macht diesen Song so toll, denn für Homophobie gibt es keine netten Worte.

>>> Checkt hier mein Interview mit TV-Star Lukas Sauer!

Ich habe mich mit Marcus Wiebusch getroffen, um mit ihm über die Hintergründe seines Songs zu sprechen.

>>> Mehr LGBT-News gibt's hier!

Montag, 01. Dezember 2014