Goodbye Gender Norm! Ab jetzt könnt Ihr bei Facebook Euer Geschlecht selbst eintippen

  • Goodbye Gender Norm! Ab jetzt könnt Ihr bei Facebook Euer Geschlecht selbst eintippen

  • Die 14 genialsten Out & Proud Tattoos

  • Die 14 genialsten Out & Proud Tattoos

  • Die 14 genialsten Out & Proud Tattoos

  • Die 14 genialsten Out & Proud Tattoos

  • Die 14 genialsten Out & Proud Tattoos

  • Die 14 genialsten Out & Proud Tattoos

  • Die 14 genialsten Out & Proud Tattoos

  • Die 14 genialsten Out & Proud Tattoos

  • Die 14 genialsten Out & Proud Tattoos

  • Die 14 genialsten Out & Proud Tattoos

  • Die 14 genialsten Out & Proud Tattoos

  • Die 14 genialsten Out & Proud Tattoos

  • Die 14 genialsten Out & Proud Tattoos

  • Die 14 genialsten Out & Proud Tattoos

  • Die 14 genialsten Out & Proud Tattoos

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Wieso Facebooks neues Do-It-Yourself-Geschlecht eine tolle Sache ist, erfahrt Ihr hier.

    Keine schlechte Idee, Facebook! Erst vor Kurzem führte das soziale Netzwerk neben männlich und weiblich 54 weitere Geschlechtsoptionen ein. Nun hatten die Facebook-Macher eine noch bessere Idee. Damit sich jeder dem Geschlecht zuordnend kann, das er für sich passend findet, können User ihr Geschlecht jetzt einfach selber eintippen. Zusätzlich können User sich aussuchen, ob sie in männlicher, weiblicher oder neutraler Form angesprochen werden wollen.

    “Wir erkennen, dass es für manche Menschen problematisch ist, ihre wahre Geschlechtsidentität mit anderen zu teilen. Diese Einstellungen geben Menschen die Möglichkeit, sich auf authentische Weise zu präsentieren.”

    >>> Die USA haben jetzt einen Sonderbeauftragten für LGBT-Rechte!

    Ich finde das eine ziemlich gute Idee. So kann sich jeder zeigen, wie er ist und wie er sich wohlfühlt. Auch GLAAD, eine amerikanische LGBT-Orgaisation, findet das neue Facebook Do-It-Yourself-Geschlecht spitze:

    “Indem sie Menschen unterstützen, so über ihr Geschlecht zu sprechen, wie sie es selber gerne möchten, bleibt Facebook weiterhin führend in seinem Einsatz für den Schutz und den Support von LGBT-Usern. Ein Teil davon, sein zu können, wer man ist, ist es, sich so beschreiben zu können, wie es sich richtig anfühlt.”

    So geht’s: Einfach unter Profil bearbeiteten auf Kontaktinformationen und allgemeine Infos klicken. Dort könnt Ihr Euer Geschlecht bearbeiten. Wenn ihr nicht männlich/weiblich wählen wollt, könnt ihr benutzerdefiniert anklicken und selber Euer Geschlecht eintippen.

    >>> Mehr LGBT-News gibt's hier!

    Freitag, 27. Februar 2015