Diese LGBT YouTube-Kanäle solltet Ihr Euch unbedingt ansehen

  • Diese LGBT YouTube-Kanäle solltet Ihr Euch unbedingt ansehen.

  • "KindaGayBlog": Als ungeouteter Jugendlicher hatte Sam keinen Ansprechpartner und suchte Hilfe und Informationen im Netz. Um etwas zurückzugeben, teilte er seine Coming-out Geschichte auf YouTube. Auf seinem Channel spricht er über seine Erfahrungen als schwuler Mann und über ungesunde Körperideale.

  • "Tariks Genderkrise": Tariks Kanal ist ziemlich neu und ziemlich gut. Direkt aus Köln postet er regelmäßig Videos rund ums Thema Geschlechtsnorm und kämpft dabei gegen Stereotype.

  • "The Bach Book": Der schwule New Yorker Life Coach Jordan Bach ist einfach toll. Wenn Ihr Euch für Spiritualität interessiert, seid Ihr bei ihm genau richtig.

  • "Kat Blaque": Kat ist transsexuell und spricht auf ihrem Kanal über Ihre Erfahrungen mit dem Coming-out als transsexuelle Frau. Außerdem spricht Kat über Themen wie Rassismus, Feminismus und Gleichberechtigung. Dabei ist sie immer sympathisch, lustig und ziemlich smart.

  • "BriaAndChrissy": Bria und Chrissy sind ein Paar und posten die verrücktesten Videos auf ihrem gemeinsamen Kanal. Die beiden Mädels haben einige echt lustige Clips am Start.

  • "ConnorFranta": Wer liebt Connor Franta eigentlich nicht? Erst vor Kurzem outete er sich öffentlich. Auf seinem Kanal macht Connor alles, was man als YouTube-Star eben so macht. Dabei ist er immer verdammt niedlich.

  • "shep689": Will and RJ lassen Euch auf YouTube an ihrem Alltag als schwules Pärchen teilhaben. Damit wollen sie zeigen, dass es wenig Unterschiede zwischen homo- und heterosexuellen Beziehungen gibt.

  • "UnsolicitedProject" aka "The Gay Women Channel": Sara und Adriana sind zwei echt coole Frauen, die verdammt lustig sind. Schaut unbedingt auf ihrem Kanal vorbei, Ihr werdet sie lieben.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Ich verrate Euch meine acht Lieblings-YouTube-Kanäle.

    YouTuber sind die neuen Rockstars… also irgendwie zumindest. Neben all den total verrückten Challenges und “50 facts about me”-Videos, gibt es auch einige YouTuber, die die Plattform nutzen, um für Gleichberechtigung zu kämpfen oder über gefährliche Körperideale, Rassismus und Geschleternormen aufzuklären.

    >>> VIVA Out & Proud Interview: Jordan Bach!

    In der Galerie verrate ich Euch, welche acht LGBT YouTube-Kanäle ich mir am liebsten anschaue. Absolut zu empfehlen.

    >>> Mehr LGBT-News gibt's hier!

    Montag, 30. März 2015