Dieses Mädchen kämpft mit einer genialen Aktion gegen homophobe Demonstranten

    I <3 Gays!

    Als die Schülerin Makaila Ragan vor einigen Tagen eine Gruppe von Menschen entdeckte, die in ihrer Stadt gegen Homosexualität demonstrierten, entschied sie sich, nicht zu schweigen, sondern aktiv zu werden. Die Gruppe hatte Schilder mit negativen und hasserfüllten Botschaften. Deswegen entschloss sich Makaila ihr eigenes Plakat mit der Aufschrift ‘I Love Gays’ zu basteln und sich zu den Demonstrierenden zu stellen.

    >>> Sieben Dinge, die wirklich keine Lesbe hören möchte!

    ‘Ich war so genervt, weil ich diese Leute überall in der Stadt sehe und das einzige was sie tun ist dafür zu sorgen, dass sich Menschen schlecht fühlen’. Und auch Makaila musste einige Beschimpfungen der Gruppe ertragen: ‘Die Dinge, die sie gesagt haben waren schrecklich, aber ich habe mich davon nicht entmutigen lassen.’

    Seit letzten Dienstag hat sich Makaila jeden Tag neben die Protestgruppe gestellt und sorgte so für einiges an Aufmerksamkeit in ihrer Stadt. Immer mehr Leute bastelten sich Schilder und unterstützten Makaila im Kampf gegen Homophobie. Die Schülerin hatte keine Ahnung, dass ihre Aktion so viel Unterstützung bekommen würde.

    Makaila zeigt uns, wie wichtig es ist, für das Richtige einzustehen und sich nicht einschüchtern zu lassen. We Love Gays!

    >>> Mehr LGBT-News gibt's hier!

    Donnerstag, 28. Mai 2015