Fünf Vorurteile gegenüber Schwulen, die wir nie wieder hören wollen

  • Fünf Vorurteile gegenüber Schwulen, die wir nie wieder hören wollen.

  • Schwule Männer wollen genauso oft Sex, wie andere Männer. Auch bei Schwulen gibt es keine goldene Regel, wie oft oder selten jemand Lust auf Sex hat. Und das Schwule mit jedem Typen, den sie sehen, in die Kiste wollen, ist gleich mal völliger Blödsinn. Es könnte sein, dass da so manch ein heterosexueller Mann seine sexuelle Anziehung überschätzt. Schwule Männer haben genauso persönlichen Auswahlkriterien wie alle anderen.

  • Stimmt, deswegen gibt es auch keine schwulen Fußballspieler, weil die den Ball einfach nie richtig treffen (ja, das war Ironie). Rein faktisch sind im Bezug auf Kraft und Geschicklichkeit keine Unterschiede zwischen hetero- und homosexuellen Männern nachweisbar.

  • Nein Leute, ganz so einfach ist das nicht. Erst mal wäre es ja nicht schlimm, wenn man es könnte. Dieses Vorurteil impliziert aber, dass alle Schwulen gleich sind. Homosexualität ist eine sexuelle Orientierung, die nichts damit zu tun hat, welche Klamotten jemand trägt oder wie jemand sich die Haare stylt.

  • Wie verhält sich denn eine Frau? Schon alleine das stereotype Bild davon, wie sich eine Frau zu verhalten hat, ist völliger Quatsch. Daraus leite ich jetzt einfach mal ab, dass auch dieses Vorurteil komplett unsinnig ist.

  • Hä? Nur weil mehr Männer zu ihrer Homosexualität stehen und ein offenes Leben führen können, ohne sich zu verstecken, bedeutet das doch nicht, dass es weniger heterosexuelle Menschen gibt. Außerdem gibt es verdammt viele Schwule (und Lesben) die total gerne Kinder haben möchten, egal ob eigene oder adoptierte.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Nein, schwule Männer haben nicht immer, überall und mit jedem Sex.

    Klischees, Vorurteile, Stereotype – unser ganzes Leben ist voll von merkwürdigen Annahmen über das Leben anderer Leute. Klar, passiert jedem Mal, dass man eine Person in eine Schublade steckt, ohne sie richtig zu kennen. Nur sollte man dann auch seinen Fehler bemerken und besagte Schublade einfach mal wieder um mindestens einen Spalt öffnen. Denn keiner mag es von anderen beurteilt oder gar verurteilt zu werden.

    >>> Sieben Dinge, die wirklich keine Lesbe hören möchte!

    Irgendwie ist es doch gar nicht so schwer: Wir alle sind ganz eigen, haben verschiedene Geschmäcker, verschiedene Charaktere und unterschiedliche Interessen. Aber wir alle haben ein Recht darauf, der Mensch zu sein, der wir sein wollen, ohne dabei von anderen in die nächstbeste Klischeekiste geworfen zu werden.

    Welche fünf Vorurteile gegenüber Schwulen ich ab jetzt nicht mehr hören möchte, verrate ich Euch in der Galerie!

    >>> Mehr LGBT-News gibt's hier!

    Montag, 01. Juni 2015