Für ihren transsexuellen Sohn hat diese Mutter ihr Familien-Tattoo neu stechen lassen

    'Er ist jetzt glücklicher. Es ist verrückt. Er lächelt die ganze Zeit.'

    Wow! Das ist doch mal ein wunderbares Beispiel für eine Mutter, die ihre Kinder einfach bedingungslos unterstützt. Lindsay Peace hat ihre drei Kinder mit ein bisschen (oder wahrscheinlich ziemlich viel) bunter Tinte auf ihrer Haut verewigt. Doch als ihr Sohn Ace sich im letzten Jahr als transsexuell outete, wusste sie, dass sie sich für ihn noch mal unter die Nadel legen muss.

    >>> 10 Gründe, warum nicht nur Homosexuelle gegen Homophobie kämpfen sollten

    Das ursprüngliche Tattoo zeigte Ace in einem rosafarbenen Kleid, mit Zöpfen und einer Schleife. Nachdem Lindsay diese Version überstechen ließ, ist Ace nun als kleiner Junge mit blauem Shirt und Steinschleuder zu sehen.

    >>> Mehr Out & Proud News gibt's hier

    Aber auch Aces Papa unterstützt seinen Sohn, genauso, wie sich das für tolle Eltern gehört:

    ‘Als Eltern sagt man: ’Was immer dich glücklich macht.’ Und wir haben gesehen, dass er immer glücklicher wird und das macht uns glücklich. Eltern müssen ihre Kinder in solchen Situationen wirklich unterstützen. Ich dachte, er sei davor schon glücklich gewesen, aber nein – er ist jetzt glücklicher. Es ist verrück. Er lächelt die ganze Zeit.’

    Dienstag, 15. Dezember 2015