8 Schauspieler, die nachträglich aus ihren Filmen rausgeschnitten wurden

  • Selbst die größten Hollywood-Stars müssen manchmal dran glauben:

  • Nach dem Belästigungsskandal um Kevin Spacey, entschied sich Regisseur Ridley Scott dazu, Spacey nachträglich aus dem Film "Alles Geld der Welt" rauszuschneiden. Alle Szenen werden jetzt mit Christopher Plummer nachgedreht.

  • Eigentlich sollte Shailene Woodley Mary Jane Watson in "The Amazing Spider-Man 2" spielen. Ihre Szenen waren auch schon im Kasten. In den fertigen Film schaffte sie es aber nicht.

  • In "Life of Pi - Schiffbruch mit Tiger" übernah, Tobey Maguire eine Nebenrolle. Weil der Regisseur sich am Ende aber dazu entschied, bis dato noch unbekannte Schauspieler im Film auftauchen zu lassen, wurden alle Szenen mit Tobey rausgeschnitten.

  • Nachdem Demi Moore ausfiel, übernahm Sarah Jessica Parker eine Rolle in dem Biopic "Lovelace“. Der Regisseur stellte aber später fest, dass die Szenen irrelevant sind, weshalb sie im fertigen Film nicht mehr auftauchen.

  • Schweren Herzens musste Joss Whedon Tom Hiddelston aus "Avengers 2: Age of Ultron" wieder rausschneiden. Der Grund: seine Szenen machten für die Handlung keinen Sinn mehr.

  • Bevor Robert Pattinson mit "Harry Potter" und "Twilight" seinen Durchbruch schaffte, spielte er in dem Film "Vanity Fair" den Sohn von Reese Witherspoon. Im fertigen Film ist er aber dann nicht mehr zu sehen, sondern nur noch als Bonus auf der DVD.

  • Paul Rudd hatte eine kleine Rolle in "Brautalarm", die auch nur als Bonus auf der DVD zu sehen ist.

  • Harrison Ford spielte in "E.T." den Schuldirektor von Elliot. Bei den Test-Screenings stellte man aber fest, dass Fords Szene zu sehr von der Handlung ablenkt und Steven Spielberg entschied sich, ihn rauszuschneiden.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Selbst Stars wie Tom Hiddelston, Shailene Woodley und Robert Pattinson sind vor dem Cutter nicht sicher ...

    In Hollywood ist es üblich Zeit und Geld zu verschwenden. Deshalb kommt es auch häufig vor, dass schon abgedrehte Szenen im Papierkorb landen und es nicht mehr in die fertige Kinofassung schaffen.

    >>> Diese 10 Schauspieler haben die Rolle ihres Lebens abgelehnt

    Selbst die Megastars bleiben davor nicht verschont und so kann es vorkommen, dass selbst ein Harrison Ford am Ende in die Röhre guckt. Acht Schauspieler, die dem Cutter zum Opfer gefallen sind, könnt Ihr Euch in der Galerie anschauen.

    Montag, 13. November 2017