5 Gründe, warum Ihr den Horror-Thriller "A Quiet Place" auf keinen Fall verpassen solltet

Vergesst alle Horrorfilme, die Ihr bislang gesehen habt. "A Quiet Place" wird Euch auf eine ganz neue Ebene bringen:

Habt Ihr schon von dem Horror-Hit “A Quiet Place” gehört? Wenn nicht, dann wird es höchste Zeit. Der Horror-Thriller wird in den USA gerade krass abgefeiert und bricht einen Rekord nach dem anderen. Bei uns startet der Film von und mit John Krasinski am 12. April 2018 in den Kinos und wenn Ihr noch nicht wisst, ob Ihr Euch den Film reinziehen sollt, dann gibt’s hier eine kleine Entscheidungshilfe:

1. Das Powercouple Blunt-Krasinski




Emily Blunt und John Krasinski spielen nicht nur vor der Kamera ein Ehepaar, sondern sind auch privat seit acht Jahren verheiratet. Klar, das zwischen den beiden im Film dann die Chemie mehr als stimmt.

2. So viel Ruhe habt Ihr selten in einem Horrorfilm erlebt




“A Quiet Place” ist anders als andere Thriller. Damit sie nicht von den Aliens getötet werden, müssen Lee, Evelyn und ihre Kinder komplett leise sein. Denn schon das minimalste Geräusch lockt die Kreaturen an. Dadurch steigt die Spannung auf ein ganz neues Niveau.

3. Von Kritikern und Zuschauern hochgelobt




In den USA hat sich der Film als absoluter Überraschungserfolg an den Kinokassen entpuppt und ist direkt auf Platz 1 der Kinocharts eingestiegen. Auch die Kritiker haben nur lobende Worte übrig und “A Quiet Place” konnte sich satte 96% auf Rotten Tomatoes sichern.

4. John Krasinski




Eigentlich sind wir von John Krasinski ja eher Comedy a la “The Office” gewöhnt. In “A Quiet Place” beweist er nicht nur, dass er auch Horror kann, sondern überzeugt auch mit seinem spannenden Drehbuch und seiner Regie.

5. Selbst Stephen King ist überzeugt




Wenn der Meister der Horror-Thriller schon sagt, dass der Film ein ‘’außergewöhnlich gutes Werk ist’’, dann muss doch was dran sein, oder?!

Dienstag, 10. April 2018