6 Schauspieler, die Filmrollen aus Angst abgelehnt haben

  • Aus welchem Grund diese sechs Schauspieler Angst vor Filmrollen hatten, erfahrt Ihr hier:

  • Michelle Pfeiffer ist schon lange im Business und hat bereits die ein oder andere große Rolle übernommen. Die Hauptrolle in "Das Schweigen der Lämmer" lehnte sie aber ab, da ihr das Skript zu "psycho" war. Verstehen kann man es, am Ende gab's für den Ersatz Jodie Foster allerdings einen Oscar.

  • Mark Wahlberg sollte eigentlich anstatt Jake Gyllenhaal die Rolle des Jake in "Brokeback Mountain" spielen. Er lehnte die Rolle allerdings ab, weil ihm die homesexuelle Geschichte too much war. Tja, wäre wenigstens mal ein einspruchsvoller Film in seinem Portfolio gewesen ...

  • Marvel wollte Chris Evans, er aber nicht Rolle von Captain America. Der Grund: er hatte Angst vor dem krass langen Vertrag und lehnte die Rolle ab - zweimal sogar! Wie wir alle wissen, hat er am Ende aber seine Meinung geändert.

  • Gerade erst hatte Jennifer Hudson abgenommen, da sollte sie für "Precious" auch wieder zunehmen. Damit, und mit dem Charakter der Rolle, fühlte sie sich nicht wohl und sagte den Film ab.

  • Jude Law wurde die Rolle von Superman in "Superman Returns" angeboten. Als er dann vorm Spiegel den hautengen Anzug anprobierte überkam ihn ein ungutes Gefühl und er entschied sich dazu, die Rolle an Brandon Ruth abzutreten.

  • Chris Pratt lehnte die Rolle von Starlord in "Guardians of the Galaxy" ab. Er hatte einfach bedenken, dass er zu fett für die Rolle ist und das ihn die Fans nicht akzeptieren. Er riss sich aber zusammen, ging ins Fitness-Studio und ist der absolute Fan-Liebling.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Einige Hollywood-Stars haben große Filmrollen abgelehnt, weil sie Angst vor ihnen hatten. Ob sie diese Entscheidung heute teilweise bereuen?

    Wenn man es als Schauspieler bis nach ganz oben in den Hollywood-Olymp geschafft hat, dann ist man in der glücklichen Situation, dass die Rollenangebote direkt auf den Schreibtisch geflattert kommen. Ergo, man kann selbst entscheiden, auf was man Bock hat und auf was nicht.

    >>> 2018 MTV Movies & TV Awards: Das sind die Nominierungen

    Stars wie Chris Pratt, Michelle Pfeiffer und Chris Evans haben im Laufe ihrer Karriere auch schon die ein oder andere große Rolle abgelehnt, weil sie einfach schlicht und ergreifend Angst vor ihnen hatten. Warum, erfahrt Ihr oben in der Galerie!

    Sonntag, 06. Mai 2018