UCI Young Movies: "Saphirblau"

Nicht verpassen: Am 10. August um 17 Uhr seht Ihr in Eurem UCI Kino die exklusive Preview von "Saphirblau", der zweiten Verfilmung der erfolgreichen Trilogie „Liebe geht durch alle Zeiten"

Wer sein Date ins Kino einladen will oder mit Schulfreunden einen chilligen Nachmittag verbringen möchte, ist bei den Young Movies der UCI KINOWELT genau richtig. Am Sonntag, den 10. August, um 17 Uhr, seht Ihr in Eurer UCI KINOWELT vor allen anderen die exklusive Preview von “Saphirblau”, dem Nachfolger des erfolgreichen ersten Teil „Rubinrot“ der “Liebe geht durch alle Zeiten”-Trilogie.

>>> Alle Infos und Karten gibt's hier!

Und darum geht’s im Film: “Saphirblau” führt erneut in die abenteuerliche Welt der Geheimloge und des spannenden Lebens der jungen Heldin Gwendolyn (Maria Ehrich). Diese hat sich inzwischen damit abgefunden, dass sie eine Auserwählte ist, die durch die Zeit reisen kann. Doch jetzt hat sie ein ganz anderes Problem: Der ebenfalls auserwählte Gideon (Jannis Niewöhner) hat es ihr sehr angetan. Für eine Romanze haben die beiden aber kaum Zeit. Dunkle Mächte haben sich zusammengetan und wollen die Weltherrschaft an sich reißen. Gwendolyn und Gideon müssen das verhindern, sowohl in der Gegenwart als auch in der Vergangenheit. An ihrer Seite stehen wieder Gwendolyns beste Freundin Leslie (Jennifer Lotsi), der kleine Wasserspeier Xemerius (Stimme: Rufus Beck), der Schulgeist James (Kostja Ullmann) und Gwendolyns Großvater in jungen Jahren (Bastian Trost), der ihr in der Vergangenheit wichtige Tipps gibt. Doch dann geraten Gwendolyn und Gideon in die Fänge des bösen Grafen von St. Germain (Peter Simonischek) und alles steht auf der Kippe, auch ihre Liebe…

Seht hier den Trailer zu Saphirblau:40:content_block:video_saphirblau]

Ob Gwendolyn und Gideon ihre Mission am Ende doch erfüllen können und ihre Liebe eine Chance hat, seht Ihr am Sonntag, den 10. August, um 17 Uhr, als allererste bei der Young Movies Preview von “Saphirblau” in Eurem UCI Kino. Wir wünschen Euch viel Spaß!

Sonntag, 03. August 2014