Warum sich Lorde-Fans besonders auf "Die Tribute von Panem: Mockingjay – Teil 1" freuen können

Die 17-jährige Pop-Sensation steuert mehr als nur einen Song zum Film-Highlight bei. Erfahrt hier, warum Filmemacher Francis Lawrence von ihr begeistert ist.

Die Tribute von Panem 3” ist um eine Attraktion reicher: Shootingstar Lorde wird den Titelsong zum heiß ersehnten dritten Teil der The Hunger Games-Trilogie liefern. Die 17-Jährige steuert allerdings nicht nur einen Song bei, sondern arbeitet auch an der Erstellung des gesamten Soundtracks und der Wahl der darauf vertretenen Künstler mit.

>>> Mehr Sängerinnen im Kino: Lady Gaga ist als Schauspielerin beim neuen "Sin City" dabei

Regisseur Francis Lawrence lobt das junge Talent in höchsten Tönen: „__Ich traf Lorde am Set von “Mockingjay” und war sofort davon beeindruckt, wie klar ihr war, was wir als Fans und Filmschaffende mit dem Film erreichen wollen. Sie ist ungemein talentiert und versteht die Charaktere und die Thematik von “Mockingjay” so gut, dass sie nicht nur ein Lied geschrieben hat, das die Essenz des Films zur Gänze einfängt. Mit ihrem Verständnis und ihrer Leidenschaft für unser Projekt ist sie auch perfekt dafür geeignet, die anderen Songs für unseren Soundtrack zusammenzustellen. Ich kann es kaum erwarten den Fans zu zeigen, was sie geleistet hat – es ist wirklich außergewöhnlich.__"

>>> Die ersten Filmszenen aus "Mockingjay" mit Jennifer Lawrence gibt es hier

Sobald es die ersten Töne von Lordes Beitrag zum Film zu hören gibt, erfahrt Ihr es natürlich hier. Bis dahin heißt es erstmal wieder abwarten und den 20. November herbei sehnen. Dann geht es endlich wieder nach Panem!

Samstag, 02. August 2014