Junges Blut im Action-Altersheim: Kellan Lutz und Ronda Rousey lassen es in "The Expendables 3" krachen

  • "Twilight"-Beau Kellan Lutz ließ sich zur Premiere von "The Expandables 3" in Köln blicken. Die Fans hat's gefreut.

  • Allein unter Kerlen: UFC-Kämpferin Ronda Rousey wird kaum Probleme haben, sich gegenüber den großen Jungs zu behaupten.

  • Kellan Lutz mit den beiden "Expendables"-Neuzugängen Antonio Banderas und Wesley Snipes sowie Action-Chef Sylvester Stallone bei der Premiere in Köln.

  • Sieht gut aus und kann gut zuschlagen: Ronda Rousey.

  • Ronda und Kellan mit den anderen "Junior-Expendables"

  • Ist großer Sly-Fan: Super-Kicker Lukas Podolski war bei der Premiere von "The Expendables 3" um sein Idol zu treffen. Im WM-Camp wurde angeblich regelmäßig "Rambo" geguckt.

  • Sylvester Stallone haut mit seinen 68 Jahren immer noch gerne auf die Kacke. Nach sechs Kino-Auftritten als Boxer Rocky Balboa und vier Film-Feldzügen als Kampfmaschiene John Rambo plant er nun bereits weitere Fortsetzungen seiner "Expendables"-Reihe.

  • Wenn Sly ruft, kommen sie alle: Egal ob Action-Legende Arnold Schwarzenegger oder "Star Wars"-Held Harrison Ford, jeder will bei den "Expendables" nochmal Dampf ablassen.

  • Mel Gibson ("Lethal Weapon", "Braveheart") spielt im Film einen skrupellosen Waffenhändler. Im wahren Leben ist Hollywoods Skandal-Onkel in den letzten Jahren vor allem betrunken am Lenkrad und pöbelnd gegen Schwarze und Juden aufgefallen.

  • Englands coolste Glatze Jason Statham hat sich dank der "The Transporter"-Trilogie und den beiden "Crank"-Filmen seinen Platz in Slys Action-Olymp mehr als verdient. Er ist bereits zum dritten Mal dabei.

  • Ballern steht für Ronda Rousey natürlich auch ganz oben im Filmprogramm. Ob sie so gut trifft, wie ihre männlichen Kollegen, erfahrt Ihr ab jetzt im Kino.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Zum dritten Mal versammelt Action-Altstar Sylvester Stallone seine Kumpels für ein neues Action-Fest im Kino. Dank "Twilight"-Star Kellan Lutz und UFC-Kämpferin Ronda Rousey gibt es dieses Mal sogar mehr zu sehen, als alte Männer beim Krieg spielen.

    Jungs bleiben Jungs. Action-Stars wie Sylvester Stallone und Arnold Schwarzenegger können es einfach nicht lassen und stürzen sich dieses Jahr als die “Expendables” zum dritten Mal in ein explosives Kinoabenteuer. Neuzugänge in ihrer Crew sind u.a. Wesley Snipes, Antonio Banderas und Harrion Ford – Letzter ersetzt Bruce Willis, der zu viel Geld für einen erneuten Auftritt haben wollte. Die Mitglieder der “Expendables” sind, wie ihr Name schon sagt, also tatsächlich ziemlich “entbehrlich”.

    >>> Fehlt noch bei den "Expendables", lässt dafür aber als "Hercules" die Kinosau raus: Dwayne Johnson rockt Berlin

    Viel interessanter sind aber sowieso die jungen Neuzugänge im Team: So sorgt die 27-Jährige Mixed-Martial-Arts Kämpferin Ronda Rousey im Film für blutige Nasen und beim Publikum für große Augen. Six-Pack und Pumps müssen sich also doch nicht widersprechen. Doch auch in Sachen Männerwelt gibt es dieses Mal jemanden jenseits des Rentenalters zu bestaunen. Kellan Lutz, “Twilight”-Schnucki aus der zweiten Reihe, mischt zusammen mit der jungen UFC-Siegerin den alten Haufen auf. Wer am Ende oben liegt, erfahrt Ihr seit dem 21. August in einem Kino in Eurer Nähe. Mehr Infos zu den Schauspielern gibt es in der Bildergalerie.

    Zum VIVA Popcorn Blog

    Sonntag, 24. August 2014