Meister ihrer Kunst: Diese Szenenbilder beeindrucken auf ganzer Linie

  • Die perfekte Inszenierung: So beeindruckend kann Kinematografie sein.

  • Nicht nur Heath Ledger als Joker in "The Dark Knight" überzeugte, sondern auch Regie und Kamera.

  • 2010 begeisterte uns Natalie Portman in "Black Swan". Den Oscar für die beste Regie und die beste Kamera hätte er verdient gehabt.

  • Hätte auf jeden Fall den Oscar fürs beste Szenenbild verdient: "Inception".

  • "Star Wars" ist einfach Kult. Genau wie seine phantastischen Szenenbilder.

  • Ob "Mad Max: Fury Road" nächstes Jahr einen Oscar für die beste Kamera und/oder beste Regie abstauben wird?

  • 2002 erhielt "Der Herr der Ringe: Die Gefährten" den Oscar für die beste Kamera. Verdient.

  • "Harry Potter und der Gefangene von Askaban" glänzte auch durch seine perfekten Kulissen.

  • Kein Wunder, dass 2014 "The Grand Budapest Hotel" den Oscar für das Bestes Szenenbild gewann, oder?!

  • Auch Animationsfilme können beeindrucken. So wie die Hunnen-Szene aus "Mulan".

  • Und nochmal Disney: "Findet Nemo" zeigte uns eindrucksvoll, wie das Great Barrier Reef in Australien aussieht.

  • Faszinierend und beängstigend zugleich ist diese Szene aus "The Shining".

  • "Pleasentville" begeisterte 1998 Publikum und Kritiker.

  • "Forrest Gump" war 1994 der Kassenschlager und gewann verdient u.a. den oscar für die beste Kamera und für den besten Regisseur.

  • Auch "American Beauty" gewann 1999 für sein fantastisches Szenenbild den Oscar für Beste Regie und Beste Kamera.

  • Diane Kruger in "Inglourious Basterds".

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    15 Filmszenen, die beweisen, wie schön Kinematografie sein kann.

    Kinofilme haben Macht: Sie entführen uns in neue Welten, lassen uns in Fantasien versinken und regen unsere Träume an. Durch Bilder sprechen Filme dabei unser Unterbewusstsein an und wecken so in uns verschiedene Emotionen. Ganz klar ist, dass sich hier natürlich die Spreu vom Weizen trennt, was primär der Kameraführung und dem Regisseur zu verdanken ist. Es gibt halt gute und weniger gute Filme, um es mal nett auszudrücken.

    >>> Seht hier den exklusiven Clip zu dem Boxer-Drama "Southpaw" mit Jake Gyllenhaal in der Hauptrolle!

    Gute Filme erkennt man an ihrem “Wow-Effekt”. Man sitzt im Kinosessel, sieht eine bestimmt Filmszene und hat plötzlich vor lauter Begeisterung den Mund offen stehen. Dabei spielt es auch keine Rolle, um was für eine Szene es sich handelt. Ob geballte Action, Spannung pur, Romantik, oder einfach nur eine Landschaftsaufnahme – auf die perfekte Inszenierung kommt es an.

    >>> Hier gibt's alle Kino-News auf einen Blick:

    Ich habe daher eine kleine Auswahl an Filmszenen für Euch rausgesucht, die mit spektakulären Aufnahmen begeistern und für die die Regisseure meiner Meinung nach den Titel “Meister ihrer Kunst” verdient haben. Natürlich gibt es noch Unmengen an anderen Szenen, die sicherlich genau so gut sind. Es sind halt einfach nur zu viele …

    Montag, 17. August 2015