Diese Mugshots von Disney-Schurken müsst Ihr gesehen haben!

  • So würden Disney-Schurken nach ihrer Verhaftung aussehen:

  • Versuchter Totschlag, schwarze Magie und Tierquälerei. Für Ursula sieht es nicht gut aus ...

  • Einbruch, versuchter Totschlag, sexuelle Belästigung und der Besitz von verbotenen Waffen. Gaston hat so Einiges auf dem Buckel ...

  • Tierquälerei und verbotener Handel mit Tierfell könnte Cruella de Vil so einige Jährchen im Knast bescheren.

  • Auch für Jaffas sieht es nicht gut aus, nachdem er mehrfach versucht hat Aladdin, Jasmin und den Sultan zu töten.

  • Maleficent belasten Straftaten wie versuchter Totschlag und die Ausführung schwarzer Magie.

  • Der Mord an seinem Bruder Mustafa könnte Scar Lebenslänglich bringen.

  • Für die Böse Königin sieht es dank versuchtem Totschlag und dem Ausüben schwarzer Magie auch nicht gerade gut aus ...

  • Kidnapping und Misshandlungen an Mensch und Tier belasten die gute alte Madame Medusa.

  • Captain Hook weiß schon, warum er verhaftet wurde ...

  • Cinderellas Stiefmutter könnte mit ihren Straftaten noch glimpflich davon kommen.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Was der Biebs kann, können diese berühmten Disney-Villains schon lange ...

    Schön des Öfteren haben wir festgestellt: Das Netz ist voll von kreativen Köpfen die ihrer Fantasie freien Lauf lassen und uns mit ihren Illustrationen begeistern. Neuestes Beispiel ist die US-amerikanische Künstlerin Jennifer Shari Ewing, die mal eben mir nichts dir nichts unsere Lieblingsschurken von Disney gekonnt in Szene setzt.

    >>> VIVA Popcorn Kalender: Diese Movie-Highlights warten im Frühling auf Euch!

    Denn die talentierte Künstlerin hat sich anscheinend gefragt: Wie würden wohl die bekanntesten Disney-Bösewichte nach ihrer Verhaftung aussehen?! Dazu gehört natürlich auch ein ordentlicher Mugshot, den Stars wie Justin Bieber, Lindsay Lohan und Paris Hilton schon stolz in Empfang nehmen durften. Wie allerdings die Mugshots der bekanntesten Disney-Schurken aussehen würden, könnt Ihr in der Galerie begutachten.

    Dienstag, 22. März 2016