Diese 15 Animations-Figuren wurden von realen Vorbildern inspieriert

  • 15 Animations-Figuren, die von echten Personen inspiriert wurden:

  • Die Travestie-Künstlerin Divine diente den Animateuren als Vorlage für Ursula aus "Arielle, die Meerjungfrau".

  • In den 80ern feirete die junge Alyssa Milano ihren Durchbruch in "Wer ist hier der Boss?". Dadurch wurden auch die Disney-Zeichner auf sie aufmerksam und ließen sich durch die junge Alyssa für den Look von Arielle inspirieren.

  • Tom Cruise war nicht nur ein absoluter Frauenschwarm, sondern auch die Vorlage von Aladdin.

  • Die Schauspielerin Jennifer Connelly ist einfach nur wunderschön. Kein Wunder, dass die Zeichner sich hier und da etwas für Prinzessin Jasmin abgeguckt haben.

  • Edna Mode aus "Die Unglaublichen" sieht der Schauspielerin Linda Hunt aus wie aus dem Gesicht geschnitten, oder?!

  • Der Look der Schauspielerin und Tänzerin Marge Champion diente nicht nur als Vorlage für Schneewittchen, sie war sogar noch Tanzmodel für den Film.

  • Die junge Kathryn Beaumont lieh nicht nur Alice ihre Stimme und stand für die Zeichner Modell, sondern auch für Wendy aus "Peter Pan".

  • Peter Pan wurde dem Kinderstar Bobby Driscoll nachempfunden.

  • Besonders die aussagekräftige Mimik von Hans Conried lieferte den Disney-Zeichnern jede Menge Inspiration für Captain Hook.

  • Wer ist hier "schrecklicher"? "Schrek" oder sein Modell Maurice Tillet?

  • Irene Bedard sieht nicht nur aus wie Pocahontas, sie lieh ihr auch noch ihre Stimme in beiden Disney-Filmen.

  • Als wären sie eine Person ... Eleanor Audley und Lady Tremaine aus "Cinderella".

  • Bald wird Emma Stone in die Rolle von Cruella de Vil schlüpfen. Im Klassiker von 1961, war Tallulah Bankhead Vorbild für die Pelzliebhaberin.

  • Frise und Outfit von Victor van Dort aus "Corpse Bride" wurden Johnny Depp aus "Sleepy Hollow" nachempfunden.

  • Schon längst kein Geheimnis mehr: Die Geier aus "Das Dschungelbuch" sollen die Beatles darstellen.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Jeder kreative Kopf braucht auch mal eine Inspirationsvorlage ...

    Habt Ihr Euch auch schon einmal gefragt, was für eine Riesen-Kreativität Animations-Designer wohl haben müssen, damit sie jedes Mal mit einer neuen Figur um die Ecke kommen können? Geht so, würde ich sagen …Denn auch die brauchen ab und zu mal eine visuelle Vorlage, damit die Ideen sprudeln können.

    >>> Last Chance: Postet Eure geilsten Pics auf Instagram unter #vivamaengelexemplar und staubt richtig coole Cams ab!

    Denn damit die Figuren in den Filmen auch so echt wie möglich rüberkommen, gibt es Modelle, die den Zeichnern und Designern als Inspiration dienen. Das war schon so bei den Anfängen in “Schneewittchen” und zieht sich bis heute durch.

    >>> 9 Zeichentrick-Klassiker, die Disney im ganz großen Stil rausbringen wird!

    Auch der Look von bekannten Personen wird gerne mal verwendet, um die Figuren zum Leben zu erwecken. Einige sind ihrem animierten Pendant dann auch wie aus dem Gesicht geschnitten. In de Galerie könnt Ihr 15 Charaktere aus bekannten Animationsfilmen sehen, die von realen Vorbildern inspiriert wurden.

    >>> Folgt mir auf Twitter und verpasst keine Kino-News mehr!

    Montag, 16. Mai 2016