9 Filmbesetzungen, die bei Fans so gar nicht gut angekommen sind

  • Bei diesen Casting-Entscheidungen liefen die Fans Sturm!

  • Dass das "Ghostbuster"-Reboot nur aus Mädels besteht ging für einige Fans so gar nicht! Was daran jetzt so schlimm ist, konnten die meisten Fans aber dann auch nicht sagen ...

  • Bei Tilda Swinton als The Ancient One in „Doctor Strange” stimmte für die Fans so gar nichts: Sie ist weder ein Mann und schon gar kein Tibetaner!

  • Nach vier Teilen "Fluch der Karibik" hatten die Fans anscheinend genug von Johnny Depp und regten sich darüber auf, dass er die Rolle des Tonto in „Lone Ranger“ übernahm.

  • Bevor Robert Pattinson in "Twilight" zum absoluten Schwarm wurden, waren Anhänger der Buchreihe nicht glücklich über diese Wahl. Warum? Robert war einfach zu unbekannt bis dato!

  • Man mag es kaum glauben, aber auch Heath Ledgers Besetzung als Joker in "The Dark Knight" war heftigst umstritten. Der Schauspieler galt als viel zu nett, weil er in der Vergangenheit hauptsächlich Romatic-Movies gedreht hatte. Tja, die maulenden Fans wurden hier definitiv eines besseren belehrt!

  • Michael B. Jordan als Johnny Storm in "Fantastic Four" sorgte für viel Aufsehen, weil sich die Fans über die Wahl eines schwarzen Darstellers aufregten. Einfach nur beschränkt und rassistisch!!!

  • Ben Affleck hat es wirklich nicht leicht gehabt! Nachdem bekannt wurde, dass er der neue Batman ist, regten sich Fans weltweit auf und starteten eine Online-Pedition gegen ihn! Ein bisschen übertreiben, wenn Ihr mich fragt ...

  • Als Daniel Craig die Rolle des James Bond übernahm, war das für viele Fans ein Schlag ins Gesicht. Warum? Daniel war ihnen einfach zu blond!

  • Dass Scarlett Johansson Motoko Kusanagi in „Ghost In The Shell“ verkörpern wird, trieb die Asia-Community richtig zur Weißglut. Der Grund: Scarlett ist halt keine Asiatin!

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Ein blonder James Bond? Mädels als Geisterjäger? Ein Unbekannter als Hauptdarsteller? Bei diesen Casting-Entscheidungen liefen die Fans Sturm:

    Besonders bei bekannten Comic- oder Roman-Verfilmungen gibt es häufig schon eingefleischte Fanbases, die genaue Vorstellungen davon haben, wie die einzelnen Figuren aussehen sollen. Wenn diese Vorstellung dann nicht mit der Realität – oder besser gesagt mit der Casting-Wahl – übereinstimmt, kann es passieren, dass die Fans auf die Barrikaden gehen.

    >>> Macht Daniel Craig jetzt Schluss mit James Bond oder nicht?

    Das musste auch Michael B. Jordan feststellen, der rassistische Kommentare im Netz über sich ergehen lassen musste. Nur, weil die Meisten der Überzeugung waren, dass Johnny Storm auf gar keinen Fall farbig sein darf. Wie beschränkt und unangebracht dieser Shitstorm war, muss ich hier wohl nicht noch mal anführen …

    >>> Alle Movie-News auf einen Blick gibt's bei VIVA Popcorn!

    Noch krasser hat es aber Ben Affleck als neuen Batman getroffen, gegen den sogar eine Online-Petition gestartet wurde. Diese Beispiele sind aber auf keinen Fall Einzelfälle und manchmal mussten sich die Hater am Ende sogar eines besseren belehren lassen. Welche anderen Filmbesetzungen bei den Fans so gar nicht gut angekommen sind, könnt Ihr Euch in der Galerie anschauen!

    Montag, 30. Mai 2016