Chris Hemsworth hat sich eine neue alte Rolle gesichert

Auf welche Filmfigur wir uns schon bald wieder freuen können, hier:

'Star Trek Beyond' ist noch nicht einmal in den Kinos angelaufen, da sind schon erste Details zu ‘Star Trek 4’ durchgesickert. J.J. Abrams verriet in einem Interview mit ‘Access Hollywood’ nämlich jetzt schon, dass wir uns im bevorstehenden vierten Teil des Franchises auf ein altbekanntes Gesicht freuen dürfen. Und wer könnte das wohl sein? Richtig, Chris Hemsworth wird in seine Rolle als Vater von Captain Kirk zurückkehren.

>>> Hier ist Liam Hemsworth im VIVA Popcorn Interview.

Wer auf dem neuesten Stand ist, der weiß, dass Chris’ Auftritt 2009 in ‘Star Trek’ nur kurz war, da er gleich schon zu Beginn das Zeitliche gesegnet hat, indem er sich für das Leben seines Sohnes und seiner Raumschiff-Crew opferte. Doch wir alle wissen, dass tot in Hollywood nicht gleich auch tot bedeutet, weshalb wir uns im vierten Teil auf die Rückkehr von George Kirk freuen dürfen.

>>> Auch in 'Kingsman: The Golden Circle' wird ein Charakter wieder zum Leben erweckt.

Und die Chancen, dass wir dieses Mal mehr von Chris zu Gesicht bekommen, stehen auch nicht schlecht. Laut Abrams wird George Kirk nämlich nicht in Flashbacks zurückkehren, sondern die alternative Zeitlinie des ‘Star Trek’-Universums per Zeitreise erreichen und mit seinem Sohn und der Enterprise-Crew auf ein Abenteuer zusteuern.

>>> Alle Movie-News auf einen Blick gibt's bei VIVA Popcorn.

Wie genau das Ganze aussehen wird, werden wir sicherlich in den kommenden Jahren erfahren. Der Kinostart von ‘Star Trek 4’ ist schließlich erst für 2019 geplant. Ab dem* 21. Juli 2016* können wir uns jetzt erst einmal den dritten Teil – ‘Star Trek Beyond’ – in den Kinos reinziehen.

Dienstag, 19. Juli 2016