R.I.P.: R2-D2-Schauspieler ist gestorben

Jahrelang schlüpfte er in die Rolle des beliebten Droiden. Nun ist Kenny Baker im Alter von 81 Jahren gestorben.

Am Wochenende haben uns traurige News erreicht: Der Schauspieler Kenny Baker ist im Alter von 81 Jahren nach langer Krankheit gestorben. Der Brite schlüpfte jahrelang in das Kostüm von R2-D2 und avancierte zum ultimativen Liebling innerhalb der ‘Star Wars’-Fanbase.

>>> Dieser Schauspieler wird den jungen Han Solo im 'Star Wars'-Spin-off spielen.

Im siebten Teil, 'Star Wars: Das Erwachen der Macht', spielte der 1,10 Meter große Schauspieler schon nicht mehr selbst den Droiden, wurde aber namentlich im Abspann genannt. Auch zur Weltpremiere in London erschien er, damals aber schon im Rollstuhl, da ihm das Gehen zunehmend schwerer fiel. “Sein Tod kam nicht überraschend für uns”, teilte seine Nichte Abigail Shield dem britischen Magazin ‘The Guardian’ mit und behält ihren Onkel in liebender Erinnerung: “Er hat den Menschen viel Freude gegeben und wir werden die Tatsache feiern, dass er in der ganzen Welt geliebt wurde.”

Montag, 15. August 2016