Festival-Kit 101: Mit dieser Packliste erlebt Ihr die Festivalzeit Eures Lebens

Was muss alles in die Tasche? Wechselsocken und Trockenshampoo? Hier kriegt Ihr die Antworten!

Der Sommer ist da! Und das heißt was? Genau: Sommerzeit, Festivalzeit! Natürlich bedarf Camping & Co. auch genügend Planung und eine ordentliche Packliste. Was darf neben einem den üblichen Dingen wie Zelt, dem Gaskocher und Gummistiefel nicht fehlen? Was kann ich hingegen Zuhause lassen? Solltet Ihr Euch verloren inmitten des ganzen Gewusels fühlen, keine Sorge: Hier kommt die ultimative Packliste, mit der Ihr Eure Festivalzeit Eures Lebens erlebt.

Halstuch

Halstücher retten Euer Leben! Tagsüber schützen sie als provisorische Maske Euren Mund und Eure Nase vor Staub und Sand und abends könnt Ihr sie gegen Kälte easy um den Hals binden.

Müsliriegel

Puh, keine Lust mehr auf drei Tage hintereinander Dosenravioli und Handbrot? Oder Euch packt der Hunger, wollt aber nicht zum Essensstand während Eures Lieblings-Acts rennen? Dann packt Euch unbedingt Müsliriegel ein. Die sättigen Euch und geben Euch die nötige Energie, um Euch über den Tag zu bringen.

Ohrstöpsel

Nachts beim Schlafen ein Muss, am letzten Tag vor der Main Stage, wenn die Ohren schon genug beansprucht sind sehr hilfreich: Ohrstöpsel. Immerhin braucht Ihr ja Euren Schlaf, nicht?

Feuchttücher

Festivals sind schmutzig. Und das ist auch gut so. Doch ein wenig Hygiene kann bei dem ganzen Spaß auch nicht schaden. Sollte mal kein Waschbecken zum Hände waschen bereit stehen oder morgens mal wieder die Duschen voll sein, dann helfen Euch Feuchttücher kurzzeitig über die Runden.

Schnelltrocknendes Handtuch

Glaubt mir, nichts ist nerviger als halbdurchnässte Handtücher. Nehmt daher lieber welche aus Mikrofaser. Die trockenen in Nullkommanichts!

Sonnenschutz, Regencape, Sonnenbrille, Hut, warme Klamotten, …

Das Übliche eben. Vergesst die Sonnencreme nicht, schließlich wollt Ihr nicht wie ein Krebs am letzten Tag herumlaufen. Achtet darauf, nicht die beste Bluse mitzunehmen. Hier heißt es, lieber funktional als hübsch. Schließlich wollt Ihr Spaß haben und nicht ständig auf Eure Klamotten Acht geben müssen, oder?

Isomatte und Campingstuhl

Glaubt mir, diese zwei einfachen Dinge werden Euch das Leben retten. Mit nur einem Schlafsack auf dem Boden kühlt Ihr schnell aus und nach einem langen Tag und einer durchfeierten Nacht werdet Ihr dankbar sein, Euch in einem Stuhl niederlassen zu können.

Ansonsten noch:

- Trockenshampoo
- Flip Flops
- Taschenmesser
- Wegwerfkamera
- Stifte
- genügend Unterwäsche und Socken
- Proviant
- Musikbox fürs Camp
- Taschentücher
- Medizin-Kit mit Kopfschmerztabletten, Schmerztabletten, Pflaster, …

Habt eine tollen Festivalstart!



Sonntag, 27. Mai 2018