Movie meets Fashion - Schwarze Hörner und Promis in edlen Kleidern bei der Premiere vom neuen Angelina Jolie Film MALEFICENT

    Filmpremiere mal anders. Ich war gestern in München und habe für Euch bei der Premiere des neues Disney Filmes MAELFICENT vorbeigeschaut - was das Ganze mit Mode zutun hat, erfahrt Ihr hier.

    Ich übernehme heute mal die Arbeit meines Blogger-Kollegen Benny vom"* VIVA Popcorn Blog*":http://www.viva.tv/hubs/popcorn, denn ich war im Kino! Genauer gesagt im Gloria Palast in München, wo am gestrigen Abend die Premiere des Disney Filmes MALEFICENT stattfand. Doch es war keine gewöhnliche Filmpremiere, denn diesmal stand Mode gleichermaßen im Vordergrund – „Movie meets Fashion“.

    Kurz zum Film: In der Hauptrolle überzeugt Angelina Jolie als dunkle Fee Maleficent. Sie ist die böse Fee aus dem Disney Klassiker Dornröschen, deren Geschichte bis jetzt jedoch noch unbekannt war. Ihr einst reines Herz wird durch einen Verrat eines Menschen zu Stein weswegen sie sich nun an Aurora rächt, dem neugeborenen Kind des Menschenkönigs, indem sie diese mit einem Fluch belegt, der besagt, dass sie sich vor ihrem 16. Geburtstag an einer Spindel stechen wird, sie in einen todesähnlichen Schlaf fällt und nur durch einen Kuss der wahren Liebe wieder zum Leben erweckt werden kann.

    >>> Sportsocken als modisches Accessoire? Ich mache für Euch den Test.

    Anlässlich des Filmes haben Studenten des zweiten Semesters der Akademie Mode und Design (AMD München) eine Kollektion aus Haute Couture Kleidern designt und in Zusammenarbeit mit der Maskenbildklasse der August Everding Akademie München, die für das Make-Up und die passende Kopfbedeckung verantwortliche waren, 15 richtig aufwändige Kunstwerke entworfen – alle nach dem Motto: „Maleficent’s Dressing Room“, d.h. Kleider, die perfekt in den Kleiderschrank der bösen Fee Maleficent passen würden.

    Was wäre eine Filmpremiere ohne Promis? Richtig, nur halb so spannend. Deswegen waren auch am gestrigen Abend viele mit von der Partie – u.a. Gil Ofarim, Annabelle Mandeng, Ruth Moschner, Peyman Amin und natürlich die Moderatorin des Abends, die sympathische Nina Eichinger.
    Wie Ihr auf den Fotos sehen könnt, kamen die Besucher in den schönsten Abendkleidern, die von dresscoded.com zur Verfügung gestellt wurden. Ich hingegen fühlte mich mit schwarzer Hose und grauer Bluse ehrlich gesagt ein wenig underdressed.
    Bei der Onlineplattform dresscoded.com handelt es sich übrigens um ein Unternehmen, bei dem Ihr Euch online die schicksten Abendkleider von bekannten Designern ausleihen könnt. Vielleicht steht ja bei dem einen oder anderen von Euch bald der Abiball an und Ihr seid noch auf der Suche nach dem richtigen Kleid? Nur so als kleiner Tipp.

    >>> Hier findet Ihr mehr zum Thema Fashion & Beauty

    Passend zum Film hat die Kosmetikfirma MAC Cosmetics eine limitierte MALEFICENT-Kollektion auf den Markt gebracht, die ich ebenfalls testen durfte, denn die liebe Visagistin Sonja hat sich um mein Make-Up für den Abend gekümmert. Der Lippenstift mit dem Namen „A true love´s kiss“ kann ich Euch sehr ans Herz legen – ganz leicht mit dem Pinsel aufgetragen hält er einen Abend lang und die Farbe ist schön dezent. Ab Anfang Juni wird die Kollektion erhältlich sein.

    Als sich alle Besucher im Kinosaal eingefunden hatten, wurde die Kinobühne kurzerhand zum Catwalk, auf dem die Ergebnisse der Studenten präsentiert wurden und im Anschluss hieß es: 3D Brille auf, Füße hoch, Popcorn Tüte in die Hand und Film genießen – ein richtig schönes Event und eine perfekte Mischung aus Film und Mode.

    Kinostart: 29.05.2014

    Mittwoch, 28. Mai 2014