Ein Highlight der Fashion Week: die Show von Lena Hoschek

    Retro-Look im 50er Jahre Stil trifft Afrika. Obwohl ich sonst nicht so auf den Retro-Look stehe, bin ich total begeistert von der Kollektion von Lena Hoschek - Hier gibt's die Bilder der Show

    Eine meiner ersten Shows die ich mit auf der Fashion Week angeschaut habe, war die von Lena Hoschek. Die gebürtige Österreicherin ist bekannt für einen Stil, den sie in jeder ihrer Kollektionen wieder aufleben lässt – den Stil der 50er Jahre.

    >>> Diese Männermodels haben beim Casting des Berliner Labels dyn das Rennen gemacht

    Als die Musik ertönte und das erste Model den Laufsteg betrat merkte man schnell, dass sich die Designerin von der Schönheit Afrikas hat inspirieren lassen. Die für sie üblichen Entwürfe mit Retro-Flair und von Pin-Up-Girls inspiriert, werden in der nächsten Sommersaison mit afrikanischen Mustern kombiniert.

    >>> Diese Stars tummeln sich in den ersten Reihen bei der Fashion Week

    Das Styling der Models war von Kopf bis Fuß pompös. Die wunderschönen Röcke und Kleider wurden mit aufwändig geflochtenen Hochsteckfrisuren, Turbanen, riesigen Ohrringen und großen Ketten kombiniert.
    Wenn Ihr eher auf minimalistisch und einfarbige Mode steht, dann ist die Kollektion von Lena Hoschek natürlich nicht wirklich was für Euch. Wenn Ihr es jedoch ein bisschen bunter mögt und Ihr Euch gerne weiblich kleidet, dann könntet Ihr genauso begeistert sein wie ich.

    Auf meinem Instagram-Account habe ich Euch vom Finale der Show ein Video hochgeladen – viel Spaß.

    Donnerstag, 10. Juli 2014