Technik für Schönheitsfreaks: Das sind die fünf coolsten Foto-Beauty-Apps

  • Technik für Schönheitsfreaks: Das sind die fünf coolsten Foto-Beauty-Apps

  • Okay, fangen wir mit der krassesten App an. Bei FaceTune könnt Ihr Euer Gesicht shapen, die Haut ebenmäßiger und glatter gestalten, fliegende Härchen ausradieren, Details hervorheben ... Es ist unglaublich, was die App alles schafft. Jedoch solltet Ihr nicht den Bezug zur Realität verirren und Euch total unkenntlich bearbeiten.

  • VSCO ist für die meisten das Nonplusultra in Sachen Fotobearbeitungsapps. Durch dir vielen Regler kann man Belichtung, Kontrast, Farbintensität hoch- und runterstufen, aber auch mit den tollen Filtern arbeiten.

  • Afterlight hat eine ganze Bandbreite von tollen Filtern, die je nach Eurer Stimmung romantisch, wild, farbintensiv sein können. Einfach mal ausprobieren!

  • Auch Pomelo bietet ein tolles Angebot an Filtern. Das Beste: Die App ist für iOS und Android kostenlos!

  • Ja, kennt und habt Ihr alle. Snapchat. Dank der lustigen Filter kann man sogar an den schlechtesten Tagen super aussehen. Oder wozu ist sonst der Pandafilter da?

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    So wird jedes Selfie on fleek!

    Fragt Ihr Euch manchmal, warum die Selfies von einigen so wahnsinnig gut werden, nur Euer eigenes sieht so doof aus? Da ist meist keine Magie dahinter, sondern gute Fotoskills und Bildbearbeitungsprogramme. Ja, auch Eure Lieblingsstars und -instagrammer helfen gern mal nach und ich verrat Euch die fünf besten Apps dazu.
    Allerdings solltet Ihr im Hinterkopf behalten, dass krasse Veränderung oft schnell unnatürlich wirken. Fotobearbeitung ist ein tolles Tool, um Stärken und Vorzüge hervorzuheben, jedoch sollte man nicht den Bezug zur Realität verlieren.

    >>> Hier gibt's die schönsten Highlights der #ParisFashionWeek

    >>> Hier gibt's mehr Modenews

    Montag, 11. Juli 2016