Lena Dunham "darf" ihre Cellulite auf dem Cover der Glamour zeigen

Ein guter Start ins neue Jahr.

Als 2012 die erste Staffel von Lena Dunhams großartiger Serie Girls ausgestrahlt wurde, brach Lena Dunham, Autorin und eine der Hauptfiguren der Serie, mit einem unausgesprochenen Tabu im Filmbiz: Lena zeigte sich in der Serie regelmäßig halbnackt und dass, obwohl ihr Körper nicht der strengen Schönheitsnorm entspricht, der sich die meisten Schauspielerinnen leider beugen.

Mit der lässigen Unbekümmertheit, mit der Lena Dunham zu ihrem Körper steht, stösst die Schauspielerin nicht nur auf Begeisterung. Kaum war Girls gestartet, wurde Lena schon mit fiesen Hasskommentaren im Netz überschüttet, weil sie es wagte, ihren Körper auch mit Speckröllchen und ohne Thigh Gap schön und zeigenswert zu finden. Zum Glück erhält Lena nicht nur von vielen Schauspielkolleginnen Unterstützung, sondern zum ersten Mal jetzt auch von einem großen US-Frauenmagazin, der Glamour.

>>> Kylie Jenner verlässt ihre App, nachdem eine "sehr intime" Nachricht über Tyga gepostet wurde

Auf dem Januarcover des Magazins ist Lena mit ihren Girls-Kolleginnen Jemima Kirke, Allison Williams und Zosia Mamet abgebildet, in Hotpants und deutlich erkennbarer Cellulite. In einem Instagrampost bedankte sich Dunham dafür, dass die amerikanische Glamour als eines der ersten Frauenmagazine ever, damit ein realistisches Bild von Frauenoberschenkeln zeigt. Normalerweise haben die Fotos auf und in Frauenmagazinen ja nicht wirklich viel mit der Realität zu tun.

>>> Fans sorgen sich um Lena – wegen diesem Foto!

In ihrem Dankespost bricht Lena außerdem eine Lanze für mehr Verständnis und Toleranz in der Popkultur: Egal, ob jemand mit meinen politischen Ansichten, den Inhalten meiner Serie oder dem, was ich sonst so treibe, übereinstimmt, sich über meinen Körper lustigzumachen, ist nicht fair. Kein Körper sollte als Angriffsfläche dienen, unabhängig von der Kleidergröße, Hautfarbe oder sexuellen Orientierung. Für jeden gibt es einen Platz in der Popkultur, in dem er schön sein kann. Danke an all die Frauen in Hollywood (und auf Instagram), die uns den Weg zeigen, uns inspirieren und zeigen, dass Frauenkörper in jeder Form schön sind. Wir könnten es nicht besser sagen, liebe Lena.



>>> Diese Vorsätze hat sich Bonez MC für 2017 genommen

Donnerstag, 05. Januar 2017