Diese Frau protestiert mit dreckigen Unterhöschen gegen Trumps Amtsantritt

Nach dem Motto: A dirty panty a day, keeps Trump away.

Heute ist es soweit: Gegen ca. 12 Uhr (amerikanischer Zeit) wird Donald Trump offiziell zum 45. Präsident der United States of America. Während Trumps feierliche Amtseinführung im Capitol Hill in Washington vermutlich von seinen Supportern frenetisch gefeiert wird, haben sich vor den Toren des Capitols Hunderttausende von Menschen angekündigt, um gegen den Amtsantritt des umstrittenen Egomannen zu protestieren.

Zu Letzteren gehört auch die New Yorker Performancekünstlerin und Aktivistin Coralina Meyer, die im Dezember 2016 das Kunstprojekt Cunt Quilts ins Leben gerufen hat. Im Rahmen dieses Projektes hat Meyer alle amerikanischen Frauen dazu aufgerufen, ihr ihre getragenen und ungewaschenen (!) Unterhöschen zu schicken. Daraus hat Meyer eine riesige Decke zusammengenäht, die sie während des morgen geplanten Women’s March in Washington, einer Massendemonstration gegen Trumps Amtsantritt, als Fahne schwenken wird. Ganz nach dem Motto: A dirty panty a day, keeps Trump away.

>>> Passend zum heutigen Amtsantritt: Periodenhöschen mit Trump-Motiv

Freitag, 20. Januar 2017