Crazy: Shia LaBeouf bekam sonderbaren Besuch von "Jesus"

Er kam, um ihn zu retten...

Was für eine Überraschung: Da verbringt man mal etwas Zeit in Ruhe und Frieden in seinen eigenen vier Wänden und plötzlich klingelt Jesus an der Tür – oder zumindest ein Typ, der behauptet Jesus zu sein. Ohne Witz, genau das passierte Shia LaBeouf jetzt.

>>> Bitte was?! Ein indisches Schulbuch fordert Kinder auf, Katzenbabys zu töten

Okay, eigentlich sollte es ja eine große Ehre sein, dem Sohn Gottes höchstpersönlich zu begegnen, allerdings wirkte der “Jesus“ an Shias Türschwelle ganz schön schräg: Ein zerzauster Mann mit langen, ungewaschenen Haaren, einer kaputten Brille und Hippieklamotten. Der scheinbar obdachlose Typ erklärte Shia ohne umschweife, dass er ihn “retten“ wolle. Vor was genau, erklärte er leider nicht.

>>> Kendall Jenner hat sich die Haare abgeschnitten und wird jetzt mit Kylie verwechselt

Dem Hollywood-Star war irgendwie nicht ganz nach Rettung zumute, weshalb er den Mann umgehend bat sein Grundstück zu verlassen. Das tat er auch, kreuzte aber wenig später wieder auf. Daraufhin rief Shia die Cops, die den Möchtegern-Jesus kurze Zeit später in Handschellen legten – ihn aber nicht verhafteten, da Shia von einer Anzeige absah.

>>> 17 witzige Valentinstag-Karten die du deinem Crush schicken solltest

Leider war das nicht das erste Mal, dass der Schauspieler mit ungewünschten Besuchern auf seinem Grundstück zu tun hatte. Aber hey, in Hollywood ist das ja fast schon ein Kompliment.

Hier findet Ihr ein paar Fotos von dem verrückten Kerl.

Sonntag, 12. Februar 2017