Jennifer Hudson bricht zusammen

Während der Zeugenaussage bricht sie in Tränen aus.

Der Mordprozess gegen den Mann, der Jennifer Hudsons Mutter, Bruder und siebenjährigen Neffen auf dem Gewissen haben soll, ist gerade im Gange und gestern bei ihrer Zeugenaussage konnte sie nicht mehr und ist in Tränen ausgebrochen.

William Balfour heißt der Ex-Ehemann ihrer Schwester Julia, der wegen dreifachen Mordes angeklagt wurde und jetzt vor Gericht steht. Im Jahr 2008 wurden ihre Mutter und ihr Bruder im Elternhaus im Westen von Chicago tot aufgefunden und drei Tage später ihr Neffe Julian.

In ihrer Aussage zum Angeklagten und der Beziehung zwischen ihm und ihrer Schwester meinte sie: “Ich habe ihr immer wieder gesagt, dass sie ihn nicht heiraten soll. Wir mochten nicht, wie er sie behandelte”. Ein Tag nach dem Geburtstag ihrer Schwester Julia, soll Balfour ihr gedroht habe, dass wenn sie sich jemals von ihm trennen würde, würde er sie umbringen, jedoch zuerst ihre Familie.

Jennifer konnte vor der Mordserie alle drei noch treffen und erinnert sich unter Tränen daran: “Meine Mutter, mein Bruder, meine Schwester und mein Hund waren da. Ich war so überrascht. Die ganze Familie war da. Das war das letzte Mal, dass ich sie gesehen habe. Gott sei Dank hatte ich diese Möglichkeit.”.

Jennifer Hudson, die 2007 den Oscar für ihre Nebenrolle im Film “Dreamgirls” gewann und durch die TV-Sendung “American Idol” bekannt geworden ist, steht hoffentlich diese schwere Zeit durch und kann in einem Monat, wenn das Urteil fallen soll, mit diesem schrecklichen Kapitel abschließen. Das wünschen wir Ihr auf jeden Fall!

Dienstag, 24. April 2012