Tupac: Auferstanden beim Coachella

Alle Bilder des spektakulären Auftritts

Gespenstische Atmosphäre beim kalifornischen Coachella Festival am vergangenen Wochenende: Als täuschend echte holographische Projektion tobte der 1996 verstorbene Rapper Tupac Shakur über die Bühne.

Snoop Dogg und Dr. Dre hatten ihn während ihres Auftritts für die beiden Songs “Hail Mary” und “2 of Amerikaz Most Wanted” wieder auferstehen lassen.

>>> Rihanna: Party-Alarm beim Coachella!

Dr. Dre hatte mit der Firma AV Concepts Videomaterial früherer Auftritte von Tupac zu einem Film zusammengestellt. Dieser wurde auf eine transparente Spezialfolie projeziert, die für die Zuschauer quasi unsichtbar ist.

Katy Perry twitterte nach der Show: “Ich glaube, ich habe geweint, als ich Tupac sah.” Und jetzt wissen wir auch, warum sich Rihanna “Thug Life” auf den Bauch kritzelte.

Dienstag, 17. April 2012