Wenn Ihr diese 3 simplen Fragen richtig beantworten könnt, dann seid Ihr intelligent

Es ist nicht so einfach, wie Ihr denkt ...

Zugegeben, IQ-Tests sind schon eine nervige Angelegenheit. Und das liegt nicht einmal daran, dass man “Angst” vor dem Ergebnis hat, sondern vielmehr, dass diese Tests einfach mit einer Menge Fragen um die Ecke kommen und deshalb ewig dauern. Deshalb hat der Professor der renommierten Yale Universität, Shane Frederick, den kürzesten IQ-Test der Welt entwickelt.

>>> Dieses Mädchen hat einen höheren IQ als Albert Einstein

Auf den ersten Blick werden Euch die Fragen super einfach erscheinen. Aber Vorsicht! Sie sind weitaus kniffliger als Ihr zunächst denkt. Auch die Zeit spielt hier eine wichtige Rolle. Denn je schneller Ihr die Fragen beantworten könnt, desto höher soll Euer IQ sein, sagt Professor Frederick. Also, seid Ihr bereit? Dann geht’s hier los:

  • 1. Ein Schläger und ein Ball kosten zusammen 1,10 Euro. Der Schläger kostet einen Euro mehr als der Ball. Wie viel kostet der Ball?
  • 2. Wenn fünf Maschinen fünf Minuten brauchen, um unabhängig voneinander fünf Geräte zu produzieren, wie lange brauchen dann 100 Maschinen, um 100 Geräte zu produzieren?
  • 3. Ein See ist mit Seerosenblättern bedeckt. Die Menge an Seerosenblättern verdoppelt sich mit jedem Tag. Wenn es 48 Tage braucht, bis die Seerosenblätter den ganzen See bedeckt haben, wie lange brauchen sie dann, um den halben See zu bedecken?

Habt Ihr Eure Lösungen parat? Dann sind hier die Antworten, die die Meisten geben:

  • 1. 10 Cent
  • 2. 100 Minuten
  • 3. 24 Tage

Leider sind diese Antworten alle falsch! Wir haben ja gesagt, die Fragen sind gar nicht so einfach.
Die richtigen Antworten lauten nämlich:

  • 1. Der Ball kostet 5 Cent:
    Der Ball hat eine Summe X und der Schläger kostet 1 Euro mehr. Wir wissen aber nicht, wie viel der Schläger tatsächlich kostet. Zusammen kosten Schläger und Ball 1,10 Euro. Deshalb sieht die Rechnung so aus:
    X + ( X+1 ) + 1,1.
    Jetzt wird das Ganze so lange vereinfacht, bis am Ende nur noch auf einer Seite ein X steht:
    2X + 1 = 1,1
    2X = 0,1
    X = 0,05
    Das Ergebnis: Der Ball kostet 5 Cent.
  • 2. 100 Maschinen brauchen für 100 Geräte auch 5 Minuten
    Wenn fünf Maschinen fünf Geräte in fünft Minuten produzieren können, dann braucht eine Maschine auch fünf Minuten um ein Gerät zu produzieren. Deshalb brauchen auch 100 Maschinen nur fünf Minuten um 100 Geräte herzustellen.
  • 3. Der See ist nach 47 Tagen halb bedeckt
    Die Seerosenblätter-Menge verdoppelt sich täglich. Am 48. Tag ist der See voll bedeckt. Nach Adam Riese muss der See also am 47. Tag halb bedeckt sein, damit er am 48. Tag voll ist.

Wenn Ihr jetzt schlecht abgeschnitten haben solltet, dann macht Euch keine Sorgen. Auch wir haben die Fragen teilweise nicht auf anhieb richtig beantworten können. Die Kunst liegt darin, die Fragen ganz genau und gründlich zu lesen, damit man auch auf die richtige Lösung kommt und keine voreiligen Schlüsse zieht. Ähnlich wie bei einer ungeliebten Textaufgabe in Mathe.

Freitag, 14. April 2017