7 Wörter, die wir sagen können, um super schlau zu wirken

Denn der erste Eindruck ist manchmal eben doch entscheidend!

Worauf achtet Ihr zuerst, wenn Ihr jemanden neu kennenlernt? Bestimmt erst einmal auf die Optik und danach auf das sprachliche Vermögen Eures Gegenübers, richtig? Denn wenn sich jemand nicht richtig ausdrücken kann und nur Schwachsinn aus dem Mund kommt, dann kann auch das coolste und schönste Aussehen manchmal nichts mehr reißen. Besonders gilt das im Job und bei Vorstellungsgesprächen.

>>> Pickel am Po? So werdet Ihr die miesen Dinger wieder los und beugt vor

Die gute Nachricht: jemand, der verbal nicht besonders auf der Höhe ist, der kann das durchaus nachholen. Denn Sprache ist erlernbar und keine Eigenschaft, die nicht aufgeholt werden kann. Die schlechte Nachricht: Sprache muss gezielt eingesetzt werden. Einfach so etwas raushauen geht also nicht. Richtig eingesetzt kann sie dann Abschluss darüber geben welchen Bildungsstand man hat und einen schlauer wirken lassen. Die Kollegen vom ‘’__Business Insider__’’ haben dazu einen Linguistik-Professor der Universität Bremen befragt, der sieben Wörter herausgearbeitet hat, die uns sprachlich auf eine höhere Stufe stellen und gleichzeitig aber auch nicht total old school sind:

  • Signifikant
  • Stellenwert
  • Wertschätzung
  • Diskurs
  • Achtsamkeit
  • Klientel
  • Lapidar

Ganz wichtig ist aber, dass Ihr wisst, was die einzelnen Wörter bedeuten; ansonsten kann das Ganze sehr schnell in die Hose gehen. Deshalb schaut lieber noch einmal doppelt nach bevor ihr “Fremdwörter” einsetzt, damit Ihr auch wirklich Eindruck schinden könnt.

Dienstag, 18. April 2017