Harry Styles gesteht, was er über Zayn Maliks Kritik an One Direction wirklich denkt

Über One Direction verrückte Fangirls hat Harry auf jeden Fall nur Gutes zu sagen.

Die ganze Welt wartet gespannt auf das erste Soloalbum von Harry Styles. Während wir nervös an den Fingernägeln kauen, können wir uns mit sämtlichen Interviews ablenken, die Harry gerade gibt. Im Gespräch mit dem Rolling Stone hat Mr. Styles jetzt zum ersten Mal verraten, was er wirklich davon hält, dass Zayn Malik One Direction verlassen hat. Außerdem hat er 1D Fans verteidigt, die dafür kritisiert werden, dass sie Popmusik lieben.

Im Interview sollte Harry zu folgendem Zitat Stellung nehmen, in dem Zayn sagt, dass er ein Fan von ’’cooler’’ Musik ist:

‘’[1D ist] keine Musik, die ich mir anhören würde. Wenn ich ein Dinner-Date mit einem Mädchen hätte, würde ich coole Musik spielen, wisst Ihr, was ich meine? Ich will Musik machen, von der ich denke, dass sie cool ist. Ich finde nicht, dass das zu viel verlangt ist.’’



Und was hat Harry nun über Zayn zu sagen? Natürlich ist er ein echter britischer Gentleman und wünscht seinem Ex-Bandkollegen nur das Beste:

‘’Ich finde es schade, dass er das so gesehen hat, aber ich wünsche niemandem etwas Schlechtes, wenn er das tut, was er liebt. Wenn du etwas nicht magst, und etwas anderes tun musst, dann solltest du das auf jeden Fall tun. Ich bin froh, dass er jetzt macht, was ihm gefällt und wünsche Ihm viel Erfolg.’’

>>> Harry Styles hat nur Gutes über seine Exfreundin Taylor Swift zu sagen

Im Interview mit dem Rolling Stone hat Harry übrigens auch Fangirls verteidigt, die ständig kritisiert werden, weil sie Popmusik lieben:

‘’Wer hat das Recht zu entscheiden, dass junge Mädchen, die Popmusik mögen, einen schlechteren Musikgeschmack haben als ein 30-jähriger Hipster Typ? Musik ist etwas, das sich ständig verändert. Junge Mädchen mochten die Beatles. Wollt Ihr mir erzählen, dass die keine ernst zu nehmenden Musiker waren?’’

Tja, Harry scheint gerade gute Worte für jeden übrig zu haben. Kein Wunder, bei ihm läuft ja auch alles wie am Schnürchen. Wir finden es Spitze, denn die Welt kann etwas Positivität vertragen.

Mittwoch, 19. April 2017